Mit 64 Jahren "Beverly Hills, 90210"-Schauspielerin Denise Dowse ist tot

Denise Dowse spielte in zahlreichen Serien mit, wurde in den 1990ern mit "Beverly Hills, 90210" bekannt. Jetzt ist die Schauspielerin mit nur 64 Jahren verstorben.

Denise Dowse
Bildrechte: IMAGO / YAY Images

Denise Dowse war in den Neunzigern als stellvertretende Schulleiterin Yvonne Teasley in der Serie "Beverly Hills, 90210" bekannt geworden. Jetzt ist sie mit 64 Jahren gestorben.

Das hat ihre Schwester Tracey auf Dowses Instagramprofil bekannt gegeben: "Schweren Herzens teile ich allen mit, dass meine Schwester Denise Dowse zu unserer Familie in das ewige Leben gegangen ist". Ihr Schwester beschreibt sie als "die erstaunlichste Schwester, eine vollendete, berühmte Schauspielerin, Mentorin und Regisseurin. Sie war meine allerbeste Freundin und letztes Familienmitglied."

Denise Dowse hatte seit Anfang August im Koma gelegen, "ausgelöst durch eine ansteckende Form der Meningitis". "Ihre Ärzte wissen nicht, wann sie aus dem Koma erwachen wird, da es nicht medizinisch herbeigeführt wurde", hatte ihre Schwester zu dem Zeitpunkt noch erklärt.

Aus zahlreichen Serien bekannt

Neben ihrer Rolle in "90210" spielte Dowse in zahlreichen anderen Serien mit, war beispielsweise die Tante von Special Agent Derek Morgan in "Criminal Minds". Doch auch "Dr. House", "Gilmore Girls", "Grey's Anatomy" und "Seinfeld" gehören zur Liste ihrer Auftritte. An der Seite von Oscargewinner Jamie Foxx verkörperte Dowse im Film "Ray" Marlene André, die Managerin von Soulikone Ray Charles. Für ihre Arbeit als Regisseurin wurde sie mehrfach von der amerikanischen National Association for the Advancement of Colored People ausgezeichnet, die den Verdienst von People Of Color in der Filmbranche würdigt. Denise Dowses letzter Film als Regisseurin war "Remember Me: The Mahalia Jackson Story", der im April 2022 Premiere gefeiert hatte.

Wegbegleiter nehmen Abschied

Unter dem Instagram-Post drücken zahlreiche Kollegen und Wegbegleiter ihr Mitgefühl aus. "Prison Break"-Schauspieler Paul Adelstein etwa schrieb: "Sie war eine der klügsten, am Boden gebliebensten Schauspieler, mit denen ich je gearbeitet habe. Die Zeit, die wir zusammen am Set verbracht haben, war immer voller Lachen, großartigen Geschichten und ihrer tiefen Weisheit über das Schauspiel und das Leben." Ian Ziering, der für "Beverly Hills" mit Dowse vor der Kamera gestanden hatte, teilte ein Foto von ihrer Rolle und schrieb: "Ich werde immer mit dem größten Respekt für ihr Talent und mit Liebe für die liebevolle Seele, die sie war, an sie denken."

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 15. August 2022 | 17:15 Uhr

Mehr Promi-News