Weihnachtsdeko Von traditionell bis modern: Adventskranz selber basteln

Die Adventszeit steht vor der Tür und eine Sache darf da nicht fehlen: ein Adventskranz. Der muss jedoch nicht immer gekauft werden, einen Adventskranz kann man in wenigen Schritten basteln. Das spart nicht nur Geld - es macht auch Spaß. BRISANT zeigt, wie's geht.

Ein Adventskranz wird mit einem Zimtstern geschmückt.
Ein Muss in der Vorweihnachtszeit: der Adventskranz. Bildrechte: IMAGO / STPP

Erster Adventskranz hatte 23 Kerzen

Um Kindern das Warten auf den Weihnachtsmann leichter zu machen, bastelte der Theologe Johann Hinrich Wichern im Jahr 1839 den allerersten Adventskranz. Der erinnerte damals noch an eine Art Adventskalender. An einem Wagenrad befestigte er insgesamt 23 Kerzen - so viele, wie es Tage vom ersten Adventssonntag bis zum Heiligabend waren.

Bereits 20 Jahre später fingen die Menschen an, den Adventskranz mit Tannenzweigen zu schmücken. Mit der Zeit wurden die Kerzen reduziert, bis es nur noch vier waren - jeweils ein Lichtlein für jeden der vier Adventssonntage.

So basteln Sie Ihren eigenen Adventskranz

Auch heute noch ein Muss in der Vorweihnachtszeit: der Adventskranz, und der ist in nur fünf Schritten selber gebastelt.

Schritt für Schritt: Traditionellen Adventskranz selber basteln

Materialien zum Adventskranz basteln
Schritt eins: Materialien besorgen Um einen Adventskranz zu basteln, brauchen Sie folgende Materialien: einen Strohkranz, Tannengrün, eine Gartenschere, grünen Bindedraht, eine Zange, vier Kerzen sowie vier Kerzenhalter und die gewünschte Dekoration. Bildrechte: IMAGO / STPP
Materialien zum Adventskranz basteln
Schritt eins: Materialien besorgen Um einen Adventskranz zu basteln, brauchen Sie folgende Materialien: einen Strohkranz, Tannengrün, eine Gartenschere, grünen Bindedraht, eine Zange, vier Kerzen sowie vier Kerzenhalter und die gewünschte Dekoration. Bildrechte: IMAGO / STPP
Adventskranz basteln
Schritt zwei: Kranz und Tannenzweige vorbereiten Befestigen Sie zunächst den Draht am Strohkranz, indem Sie ihn einmal um den Strohkranz herumwickeln. Das Ende des Drahtes stecken Sie auf der unteren Seite in den Kranz. Schneiden Sie anschließend handlange Stücke von den Tannenzweigen ab. Bildrechte: IMAGO / STPP
Adventskranz basteln
Schritt drei: Tannenzweige am Strohkranz befestigen Ordnen Sie einige Zweige als Ring um den Kranz herum an. Die untere Seite des Kranzes muss nicht bedeckt sein. Umwickeln Sie anschließend das untere Ende der Zweige mit Draht. Ist alles gut befestigt, geht es mit der nächsten Reihe weiter. Drapieren Sie wieder einige Zweige ringförmig um den Kranz und binden sie mit Draht fest. Dabei ist zu beachten, dass die Zweige so angeordnet werden, dass sie den Draht der vorherigen Reihe verdecken und in die gleiche Richtung zeigen wie die anderen Zweige. Bei der letzten Reihe wird es etwas knifflig: Stecken Sie die Tannenzweige unter die erste Reihe und verstecken Sie darunter auch den Draht. Bildrechte: IMAGO / STPP
Eine Kerze wird auf einen Adventskranz aufgesteckt.
Schritt vier: Kerzen befestigen Ist der Kranz fertig umwickelt, geht es ans Dekorieren. Stecken Sie die Kerzenhalter in gleichmäßigen Abständen in den Kranz hinein. Dann können Sie die Kerzen aufstecken. Bildrechte: IMAGO / STPP
Ein Adventskranz wird mit einem Zimtstern geschmückt.
Schritt fünf: Dekorationen anbringen Zu guter Letzt können Sie den Kranz nach Belieben dekorieren - etwa mit Tannenzapfen oder Zimtstangen, die Sie mit Draht am Kranz befestigen. Fertig ist der selbst gemachte Adventskranz! Bildrechte: IMAGO / STPP
Alle (5) Bilder anzeigen

Schlichter Adventskranz

Wem das zu viel ist, der kann seinen Kranz auch ganz einfach halten. Hören Sie dafür nach Schritt drei der Anleitung auf und wickeln Sie lediglich eine Lichterkette um den grünen Kranz. Fertig ist eine schlichte Version des traditionellen Weihnachtsschmucks.

Moderner Adventskranz

Wer es mal so richtig krachen lassen will, für den könnte diese Idee etwas sein: ein Adventskranz aus Weihnachtskugeln. Ganz ohne Grünzeug. Hierfür können sogar aussortierte Weihnachtskugeln verwendet werden.

Adventskranz mit bunten Kugeln und rosa Kerzen
Bunt und schillernd: ein Adventskranz aus Weihnachtskugeln. Bildrechte: IMAGO / epd

Dafür brauchen Sie folgende Materialien:

  • einen Styroporkranz
  • Farbe
  • viele, viele Kugeln
  • vier Kerzen
  • vier Kerzenhalter
  • eine Heißklebepistole

Malen Sie den Styroporkranz mit Farbe an und befestigen Sie die Kerzenhalter an der gewünschten Stelle auf dem Kranz. Nun können Sie die Kugeln mit der Heißklebepistole nach Belieben am Kranz festkleben. Befestigen Sie die Kerzen, und fertig ist der strahlend bunte Adventskranz. Wer mag, kann seinen Kranz zusätzlich noch mit Accessoires wie Zuckerstangen oder Geschenkband aufpeppen.

(BRISANT/ndr)

Dieses Thema im Programm: Das Erste | BRISANT | 27. November 2021 | 17:15 Uhr

Mehr Ratgeber-Themen