Einfach genial | 12.04.2022 | 19:50 Uhr Erfindungen für gesunden Knabberspaß und Outdoor-Fitness

Aus einer Möhre ohne Abfall Chips herstellen? Henriette probiert die Knabberei. Außerdem präsentiert sie einen Crosstrainer für draußen, einen Türstopper – und ist in der Miniaturwelt im sächsischen Lichtenstein unterwegs.

Henriette Fee Grützner in der Miniwelt in Lichtenstein/Sachsen.
Henriette schaut sich in der Miniwelt in Lichtenstein/Sachsen um. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Miniwelt in Lichtenstein

Wenn man in wenigen Schritten von Ägypten, über Wien, nach Washington, Sidney und Paris gelangt und gleich darauf das Leipziger Völkerschlachtdenkmal erblickt, dann ist man im sächsischen Lichtenstein. Welche Tüfteleien in den 1:25-Modellen von berühmten Gebäuden aus aller Welt stecken, findet Henriette bei einem Besuch heraus.

 

Türstopper zum Anstecken

Johann Huber aus Oberbayern entwickelte einen Türstopper, der verhindert, dass beim Öffnen die Klinke gegen die Wand schlägt. Im Gegensatz zu anderen Türstoppern wird seiner einfach an den Türfalz gesteckt, kein Schrauben und kein Bohren in Wand oder Boden sind nötig. Auch für Glastüren hat er eine Variante gebaut.

Kontakt: Johann Huber
Tel.: 0171 8521611
E-Mail: info@huber-systeme.de

Frank Stelljes und sein Team aus Bremen haben einen Crosstrainer für draußen entwickelt: ein Ganzkörperfitnesstrainer mit drei Rädern, der recht schnell unterwegs ist. Das Besondere ist seine patentierte Lenkung, die ihn sehr wendig macht. Er ist für den Transport zusammenklappbar.

Kontakt: Frank und Silke Stelljes
Tel.: 0160/93334121
E-Mail: frank@freefiets.de

Gesund knabbern: Möhrenchips

Die Schüler und Schülerinnen Emma, Johann, Johanna und Louise aus Görlitz haben Gemüsechips entwickelt, die die ganze Möhre verwerten. Die Möhren werden in Scheiben geschnitten, das Möhrengrün wird püriert und auf den Scheiben verteilt. Zusammen wird das Ganze gedörrt. Sie verwenden keine Konservierungsstoffe und keine Bindemittel. Die Idee entstand bei einem Schülerwettbewerb, bei dem es um die Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee ging. Jetzt wollen die vier die gesunden Chips auf den Markt bringen.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Einfach genial | 12. April 2022 | 19:50 Uhr

Ein Angebot von