Einfach genial | 29.03.2022 | 19:50 Uhr Einmal Pilotin sein, Guide für Sehbehinderte, Fitness to go

Auf dem Flugplatz Chemnitz Jahnsdorf probiert sich Henriette als Pilotin aus. Daneben stellt sie diesmal vor: einen Guide für Sehbehinderte, ein portables Fitnessgerät und eine automatisch schaukelnde Babywiege.

Henriette Fee Grützner
Henriette wird auf dem Flugplatz Chemnitz Jahnsdorf zur Pilotin. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Henriettes steuert ein Flugzeug 9 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
9 min

Einfach genial Di 29.03.2022 19:50Uhr 08:58 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Ohne Flugausbildung: Fliegen wie ein Profi

Auf dem Flugplatz Chemnitz Jahnsdorf lernt Henriette ein Flugzeug zu steuern. Dabei erklärt ihr der erfahrene Pilot René Nestler zunächst kurz Grundlagen rund ums Fliegen. Wenn sie sich traut, übernimmt sie dann in der Luft das Steuer und kreist über Chemnitz. Für Probleme ist der Fluglehrer immer dabei und greift Notfalls ein. Dies ist ein Freizeitangebot, das jedem Interessen offen steht.

Babywiege schaukelt automatisch

Aus der eignen Erfahrung heraus entwickelten Robert Reiz und Tamara Santoro eine Möglichkeit, das Babybett in Bewegung zu bringen. Die Erfindung ist eine automatische Wiegevorrichtung. Das vorhandene Baby- oder Kinderbett kann einfach daraufgestellt werden. Per Knopfdruck wird das Baby sanft in den Schlaf geschaukelt. Verschiedene Geschwindigkeiten sind einstellbar.

Kontakt: Robert Reiz und Tamara Santoro
Tel.: 0151 5754 5009
E-Mail: mail@charmy-sleep.de

Guide für Sehbehinderte

Der 17-jährige Tamás Nemes aus Regensburg hat den Guide-Walk entwickelt. Das ist ein Gerät für sehbehinderte Menschen. Es erkennt Hindernisse und Objekte in der Umgebung und warnt mit einer Ansage über Kopfhörer. Neben Fahrrädern, Motorrädern, Autos und Fußgängern und Ampeln erkennt es auch Mülleimer und Sitzbänke. Dafür hat Tamás die eingebaute künstliche Intelligenz mit Tausenden Fotos trainiert. Mit dieser Erfindung gewann der Gymnasiast bei "Jugend Forscht" den 1.Preis in der Kategorie "Technik" den Landeswettbewerb Bayern.

Kontakt: Tamás Nemes
E-Mail:  guidewalk.geraet@gmail.com

Nachgefragt: Fitness to go

Ein kleines Fitnessgerät, das nur wenige Gramm wiegt, aber 150 Kilogramm Gewicht tragen kann, ist die Erfindung von Familie Seiche. Mit dem Gerät können allerhand Übungen gemacht werden. Das sportliche Ehepaar hat sich damit in erster Linie selbst geholfen, denn eine Verletzung zwang Tina Seiche zu regelmäßigen Übungen. Mittlerweile ist die Erfindung so ausgereift, dass die Dortmunder auch andere damit begeistern können. Heute werden mit der Erfindung sogar Kurse angeboten und die Seiches haben noch einiges am Gerät verbessert.

Kontakt: Frank Seiche
Tel.: 0231 13744441
E-Mail: frank@easyflextrainer.com

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Einfach genial | 29. März 2022 | 19:50 Uhr

Ein Angebot von