Fasching und Karneval in der DDR Der Guinessbuchversuch

Büttenrede von Hartmut Ködelpeter aus dem Jahr 1989

Hartmut Ködelpeter hält seit 1986 Büttenreden, vorwiegend in kirchlichen Kreisen. Auf die Rede über den Guinnessbuchversuch bekam er lediglich die harmlose Nachfrage, warum denn die Krankenschwester am Schluss Rosa heißt. Ausgerechnet bei der Namenswahl hatte er keinen Hintergedanken. Der Frager offenbar schon.

Ich hab nicht Rockefellers Geld.
Ich bin bei Leibe auch kein Held.
Ich kann nicht singen und nicht komponieren,
um Frauen so zu imponieren.
Ich bin zu blöd vor allen Dingen,
um den Nobelpreis zu erringen.
Das letzte was ich jetzt versuch –
ich muß unbedingt ins Guinnessbuch!

Man glaubt nicht was der Mensch auf Erden,
so anstellt um berühmt zu werden.
Da ißt man Knoblauch um die Wette,
da bleibt man wochenlang im Bette,
Weltrekord im Fernsehgucken,
Weltrekord im Kirschkernspucken,
wer kriegt den meisten Westbesuch …
Ich muß unbedingt ins Guinnessbuch!

Ich bin noch jung – kein altes Eisen
drum darf ich auch noch nicht verreisen.
Ich wär‘ gern mit nach Seoul gekommen
und hätt‘ auch sicher Gold gewonnen.
Wenn ich mein Dopingpulver hab‘,
häng ich sogar Ben Johnson ab.
Wen wundert’s wenn ich da laut fluch:
Ich muß unbedingt ins Guinnessbuch!

Im Büromikado, ohne Witze,
bin ich ganz gut – ich bin fast Spitze,
drum finde ich es unerhört,
wenn mein Chef mich dabei stört.
Jeder weiß hier in dem Laden,
wenn ich was mache – dann nur Schaden.
Zwar heißt’s: Aus Schaden wird mer kluch;
Doch ich will nur ins Guinnessbuch!

Wenn wir schon was leisten müssen,
dann was schönes – vielleicht – küssen.
In der halben Stunde 100 Mädchen!
Ein Notar kann es bestädchen.
Doch Aljoscha von der Krim
legte doppelt so viel hin.
Mir schmerzt der Mund – ‘s war nicht genuch.
Ich muß unbedingt ins Guinnessbuch!

Mein nächster Plan, der war echt stark –
ein Dauerbad in Kräuterquark.
Also ab zur Einkaufshalle.
Sch … der Quark ist wieder alle!
„Zur Klage gibt es keinen Grund.
Soviel Quark ist ungesund.“,
sprach der Verkäufer den ich fruch.
Ich muß unbedingt ins Guinnessbuch!

Statt den Nagel in die Wand
schlug mir der Hammer auf die Hand.
Da gelang mir, kaum zu glauben –
ein Dreifachlutz, dazu zwei Schrauben,
mit Telemark kam ich zu stehn.
Doch leider hat’s kein Mensch gesehn.
Bleibt unterm Strich ein Knochenbruch.
Ich muß unbedingt ins Guinnessbuch!

Wut und Schmerz sind längst vergessen.
Ich bin nicht mehr auf Ruhm versessen.
Dieses Wunder hat vollbracht –
die Rosa in der Schwesterntracht.
Nur nach ihr steht mir der Sinn,
denn sie mag mich wie ich bin.
So, für heute ist’s genuch,
sonst komm ich noch ins Guinnessbuch!