Ausstellungen, Theaterstücke, Museen Ausflüge bei Regen: Herbst-Tipps für Dresden und die Lausitz

Im Herbst sind Ausflüge im Freien oft eher ungemütlich. Bei Regen und schlechtem Wetter muss schnell eine Alternative für drinnen her – besonders für Kinder. Wir haben Empfehlungen zusammengestellt. Denn auch drinnen kann man im Herbst viel Kultur erleben: Zum Beispiel eine spannende Kinderführung im Hygienemuseum Dresden oder ein Rundgang durch die Albrechtsburg in Meißen.

Blick in den leeren Saal der Dresdner Semperoper.
Bei schlechtem Wetter lohnt sich ein Ausflug in die Semperoper Dresden nicht nur zu Vorstellungen, sondern auch für eine Führung hinter die Kulissen. Bildrechte: dpa

Für Puppenspiel-Liebhaber: Die Puppentheatersammlung im Dresdner Jägerhof

Wer nostalgische Puppen und Marionetten mag, ist im Museum für Sächsische Volkskunst im Dresdner Jägerhof richtig: Das zu den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden gehörende Museum präsentiert Handpuppen vom klassischen Kasper und Räuber über Bauhaus-Figuren bis zum Sandmännchen in wechselnden Ausstellungen.

Einige der Figuren sind über 200 Jahre alt und reisten früher kreuz und quer durchs Land von einem Jahrmarkt zum anderen. Nach Angaben des Museums ist es eine der größten und bedeutendsten Sammlungen dieser Art weltweit. Neben den Puppen zählen dazu auch Bilder, Filme und Werbematerial. Bis zum Umzug ins Kraftwerk Mitte ist die Sammlung noch im Jägerhof.

Puppen der Sammlung Dresden
Die Puppentheatersammlung Dresden umfasst mehr als 50.000 Einzelstücke von Theaterpuppen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr Informationen

Puppentheatersammlung im Jägerhof

Adresse:
Köpckestraße 1
01097 Dresden

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr

Für Nostalgiker: Geschichte des DDR-Kultmopeds Simson im Verkehrsmuseum

Auch nach dem Ende der DDR erfreuen sich Simson-Mopeds großer Beliebtheit – denn sie sind leichter zu warten als andere. Eine Sonderausstellung im Dresdner Verkehrsmuseum erzählt noch bis zum 6. November die Geschichte(n) der Simsons. Und auch die Dauerausstellungen des Museums zu Straßen- und Schienenverkehr, Luftfahrt und Schiffahrt bieten viel Wissenswertes. Für Kinder gibt es im Verkehrsmuseum Dresden einen ganz besonderen Ansprechpartner: Die Museumsmaus Flitzi. An so genannten "Mausstationen" können Kinder Rätsel lösen, spielen oder kleine Experimente durchführen.

Zwei Kinder schauen durch die Fenster einer alten Lok.
Das Dresdner Verkehrsmuseum bietet für Kinder einen eigenen Rundgang an, bei dem diese rätseln, experimentieren und spielen dürfen. Bildrechte: Anja Schneider

Mehr Informationen

Individueller Rundgang durch das Dresdner Verkehrsmuseum

Adresse:
Johanneum am Neumarkt
Augustusstraße 1
01067 Dresden

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr

Keine Anmeldung nötig, Infos gibt es an der Kasse.

Für Geschichtsbegeisterte: Führungen durch die Albrechtsburg

Im Herbst bietet Deutschlands ältestes Schloss, die Albrechtsburg in Meißen, eine Reihe von Führungen an. Die "Funzelführung mit Albin" wird mit Taschenlampen absolviert und eignet sich für Kinder ab 4 Jahren. Dasselbe gilt für mehrere "Taschenlampenexpeditionen", bei denen Kinder die Säle der Burg ebenso entdecken wie zum Beispiel die Kellergewölbe. Daneben gibt es verschiedene weitere Führungen für Familien wie die "Kellergeheimnisse" oder eine "Dachbodenführung". Alle Termine stehen auf der Website der Albrechtsburg.

Blick auf die Albrechtsburg in Meißen vor einem blauen Himmel.
In Führungen können Besucherinnen und Besucher in die Geschichte des Schlosses eintauchen. Bildrechte: IMAGO/F. Berger

Für Theaterfans: Hinter die Kulissen der Semperoper

Die Semperoper ist ein Glanzstück der Dresdner Altstadt und gilt als eines der schönsten Opernhäuser der Welt, mit seinen beeindruckenden Gängen und Foyers und der einmaligen Akustik im Saal. Auch im Herbst können Interessierte die Besonderheiten des Prunkbaus bei verschiedenen Führungen erkunden. Für Schülerinnen und Schüler ist das Angebot "Herbstferien in der Semperoper" gedacht, zum Beispiel mit einer Führung zu Berufen in der Semperoper, der Entdeckungstour "Semper und die Detektive", der Kinderführung "MIt allen Sinnen durch die Semperoper" oder der Führung "Prima, Ballerina!".

Blick in den leeren Saal der Dresdner Semperoper.
Die Semperoper Dresden ist ein wunderbares Beispiel für prunkvollen Theatergenuss. Bei Führungen können Interessierte hinter die Kulissen blicken. Bildrechte: dpa

Mehr Informationen

Führungen durch die Semperoper

Adresse:
Theaterplatz 2
01067 Dresden

Diverse Führungen an vielen Tagen im Herbst – die Einzelheiten stehen auf der Website der Semperoper.

Das Theater Junge Generation Dresden

Das Theater Junge Generation (tjg) in Dresden ist immer wieder für eine Überraschung gut. In "Rotkäppchen" wagt es einen neuen Blick auf den Märchenklassiker und erzählt eine Geschichte über Mut, Neugier und den Umgang mit Gefahren. Daneben gibt es viele weitere lohnenswerte Inszenierungen, etwa "Momo", "Tiere essen" oder "Bambi".

Theater junge generation Dresden
Im Theater Junge Generation Dresden können Kinder und Erwachsene gemeinsam Kunst erleben. Bildrechte: Marco Prill

Mehr Informationen

tjg.theater junge generation Dresden

Adresse:
Kraftwerk Mitte 1
01067 Dresden

Für Neugierige: Kinder-Museum im Hygienemuseum Dresden

Wie funktionieren die fünf Sinne des Menschen? Das Dresdner Kinder-Museum bietet Antworten und Einblicke ins Innere von Auge, Ohr und Nase, unter die Zunge oder die Haut. Dazu gibt es Experimentierstationen und Spiele für Kinder von 5 bis 12 Jahren. Auch im Rest des Hygiene-Museums werden Entdeckertouren für Kinder angeboten.

Ein Junge probiert einen ungewöhnlichen Hut an.
Im Dresdner Kinder-Museum können Kinder alles über die fünf Sinne des Menschen erkunden. Bildrechte: Deutsches Hygiene-Museum Dresden / Uwe Tölle

Mehr Informationen

Dresdner Kinder-Museum im Deutschen Hygienemuseum

Adresse:
Lingnerplatz 1
01069 Dresden
geöffnet Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr

Mehr Ausflugsziele und Veranstaltungen in Dresden und der Lausitz

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 17. April 2022 | 09:40 Uhr

Mehr MDR KULTUR