Thüringen-Kurzausflug Blumen, Natur, Weite: Welchen Park oder Garten Sie um Gotha, Weimar, Greiz gesehen haben müssen

Im Garten oder Park findet man Schönheit, Entspannung und Ruhe. Gerne auch bei einem Picknick mit Familie oder Freunden. Thüringen hält hier einige Entdeckungen parat. Wir haben für Sie Tipps für den Ausflug am Wochenende oder Tagestrips ausgesucht. Diese fünf Ausflugsziele rund um Gotha, Weimar, Jena und Greiz sind einen Besuch wert.

Ein Springbrunnen mit drei Etagen, darum Pflanzen und Blumen
Die Orangerie Gotha befindet sich in der spätbarocken Gartenanlage im Schlosspark des Schlosses Friedenstein. Bildrechte: imago images/ari

Bad Tabarz: Rhododendron-Garten im Thüringer Wald

Als Luftkurort ist Bad Tabarz ohnehin bekannt. Doch wer hätte gedacht, dass auch der Rhododendron von der besonderen Waldluft profitiert. So erklärt zumindest der Heilort selbst die besondere Blütenpracht des Gartens. Auf zu einem Ausflug in den Kneipp-Kurort!

Rhododendronblüten
Die Blütenpracht des Rhododendron ist beeindruckend Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Weitere Informationen Der Park ist rund um die Uhr geöffnet und ohne Beschränkungen zugänglich.

Adresse:
Am Datenberg
99891 Bad Tabarz

Im Thüringer Osten: Fürstlich Greizer Park

Ganz im Osten Thüringens liegt der Fürstlich Greizer Park. Weitläufig. Grün. Historisch bedeutsam. Aktuell finden hier und da auch Baumpflegearbeiten statt. Der Grund liegt in den Trockenschäden der vergangenen Dürresommer. Man wolle aber nachpflanzen in Greiz – aus Samen der alten Bäume.

Wiese im Fürstlich Greizer Park in Greiz
Wiese im Fürstlich Greizer Park Bildrechte: Mario Walther/Freundeskreis Greizer Park

Weitere Informationen Der Park ist rund um die Uhr geöffnet und ohne Beschränkungen zugänglich.

Adresse:
Leonhardtstraße 35
07973 Greiz

Ein besonderer Spaziergang bei Gotha

Der Schlosspark von Gotha begeistert zu allen Jahreszeiten mit seiner Anlage, der Weitläufigkeit und dem prunkvollen Antlitz. Im Rücken das Schloss Friedenstein, in Sicht der Englische Garten. Was braucht es mehr für einen Nachmittagsspaziergang?

Ein weißes Steingebäude an einem See umgeben von grünen Wiesen und Bäumen
Der Merkurtempel am See im Schlosspark Gotha Bildrechte: imago images/Hans P Szyszka

Weitere Informationen Der Park ist rund um die Uhr geöffnet und ohne Beschränkungen zugänglich.

Adresse:
Lindenauallee
99867 Gotha

Bad Langensalza: Zauberhafter Magnoliengarten

Von März bis Juli blühen die Magnolien. Sie gehören zu den ältesten Blütenpflanzen der Erde. Im Magnoliengarten von Bad Langensalza im Unstrut-Hainich-Kreis sind auf rund 1.500 Quadratmeter etwa 33 Magnolienarten zu sehen. Der Thüringer Garten ist die Verbindung zwischen dem Japanischen und dem Botanischen Garten.

Magnolien blühen, im Hintergrund ein Gebäude im japanischen Stil
Magnolien blühen im Japanischen Garten in Bad Langensalza Bildrechte: dpa

Weitere Informationen Der Park ist rund um die Uhr geöffnet und ohne Beschränkungen zugänglich.

Adresse:
Niederhöfer Straße 20
99947 Bad Langensalza

Weimar: Schloss und Park Kochberg

Etwa 35 Kilometer südlich von Weimar liegt der ehemalige Landsitz der Familie von Stein. Die Parkanlage des Schlosses kann ganzjährig besucht werden und besticht durch alten Baumbestand, Spazierpfade und bunt bepflanzte Beete. Auf den Spuren Goethes und der Frau von Stein.

Blumentheater im Schlosspark Kochberg bei Weimar
Das Blumentheater im Schlosspark Kochberg bei Weimar Bildrechte: Alexander Burzik/Klassik Stiftung Weimar

Weitere Informationen Der Park ist rund um die Uhr geöffnet und ohne Beschränkungen zugänglich.

Adresse:
Im Schlosshof 3
07407 Uhlstädt-Kirchhasel

Mehr Ausflugsideen in Thüringen

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 22. April 2021 | 14:15 Uhr

Abonnieren