Porträt Pfarrei "Heilige Familie" Hoyerswerda

Pfarrkirche Heilige Familie Hoyerswerda
Bildrechte: Pfarrkirche Heilige Familie Hoyerswerda/Peter Paul Gregor

Die neugotische katholische Backsteinkirche wurde 1914 geweiht. Spenden und Stiftungen ermöglichten den Kirchenbau. Besonders beeindrucken der Altar und die Chorfenster von dem Priester und Künstler Sieger Köder.

Die erste heilige Messe nach der Reformation wurde in Hoyerswerda im kleinen Saal des Schützenhauses im Mai 1903 gefeiert. Der Bau der Kirche begann im Jahr 1913, am 25. Mai 1914 wurde sie geweiht. Ein besonderes Kleinod in der Kirche stellen die durch den Künstlerpfarrer Sieger Köder gestalteten Glasfenster dar. 

Zur Pfarrgemeinde gehören weiterhin das Gemeindezentrum mit dem Patronat des "Hl. Thomas Morus" in der Neustadt von Hoyerswerda, die Kirche "St. Joseph" in Lauta sowie die Kirche "Zu den heiligen Schutzengel" in Lohsa.