Herbst Jena, Erfurt, Weimar: Sechs Ausflugstipps für Regenwetter

Wenn im Herbst die Tage kürzer werden und das Wetter ungemütlicher, ist für viele auch die Zeit der Ausflüge im Freien vorbei. Doch es gibt in der Region tolle Alternativen, um an Schlechtwetter-Tagen gemeinsam mit Familie oder Freunden Kultur zu erleben, etwa in den Pozellanwelten auf der Leuchtburg, im Naturkundemuseum in Erfurt oder in den Bauhaus-Stätten in Weimar. Hier sind sechs Ideen für Indoor-Ausflüge in Jena, Erfurt und Weimar.

In einem hellen Ausstellungsraum der Leuchtenburg werden verschiedene Stücke in Vitrinen präsentiert
In Seitenroda unweit von Jena kann man die Geschichte der Porzellans entdecken. Bildrechte: Pressestelle Leuchtenburg

Planetarium Jena: Die Welt der Sterne und Planeten erkunden

Das Zeiss-Planetarium in Jena wurde 1926 eröffnet und gehört zu den ältesten Planetarien der Welt! Allein das macht es zu einem empfehlenswerten Ausflugsziel. Interessierte können hier nicht nur die Welt der Sterne, Galaxien und Planeten entdecken, sondern auch 360°-Filmkunst erleben. Zum Beispiel erzählen Fische im Film "Unter dem Meer" kindgerecht etwas zum Thema Umweltschutz. Für Erwachsene gibt es spannende Visualisierungen zu bekannten Hits der Musikgeschichte wie Songs von Queen und Pink Floyd.

Mehr Informationen

Zeiss-Planetarium Jena
Am Planetarium 5
07743 Jena

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag: 9 - 20 Uhr
Samstag: 10 - 20:15 Uhr
Sonntag: 10 - 18 Uhr
Montags: nur Vorverkauf
Feiertage und Ferien: 9 Uhr - Ende der letzten Veranstaltung

Wer sich speziell für fremde Planeten, Schwarze Löcher und Supernovas interessiert und Pop- und Rock-Musik mag, kann die Space Tour erleben. Gruppen können die Tour auf Anfrage buchen.

Beatrice Obst betrachtet 2005 den Planetariumsprojektor ZKP 4
Das Planetarium Jena wartet auch mit Visualisierungen im Verbund mit Hits der Musikgeschichte auf. Bildrechte: IMAGO / photo2000

Imaginata Jena: Spielerisch Phänomene der Physik kennenlernen

Die Imaginata in Jena ist ein Experimentarium für alle Sinne, das die Vorstellungskraft herausfordert: Im Stationenpark können junge Besucherinnen und Besucher auf 1.700 Quadratmetern Innen- und über 3.000 Quadratmetern Außengelände mehr als 100 interaktive Exponate aus den Themenbereichen der Mathematik, Physik, Technik und Biologie ausprobieren und die eigene Wahrnehmungen spielerisch testen. Viele Schulklassen haben die Imaginata als Ausflugsziel entdeckt. Sie sind gerade aufgerufen zum Ideenwettbewerb "grüner Wasserstoff lokal".

Informationen zum Besuch

Imaginata
Löbstedter Straße 67
07749 Jena

Öffnungszeiten:
Donnerstag und Freitag: 10 bis 15 Uhr, Samstag und Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Eintritt:
9,50 für Vollzahler, ermäßigt 7,50 Euro (keine Kartenzahlung möglich), diverse Gruppentarife

In ein übergrosses Kaleidoskop blickt eine Frau im Optikteil des Stationenparks der Imaginata in Jena.
Die Imaginata lässt uns unsere Welt anders wahrnehmen. Bildrechte: dpa

Bei Jena: Pozellanwelten auf der Leuchtenburg entdecken

Rund 20 Kilometer von Jena entfernt thront die Leuchtenburg hoch über dem Saaletal. Erbaut wurde sie im 12. Jahrhundert und gilt heute als eine der schönsten Burgen Thüringens. Das restaurierte Bauwerk mit seiner wechselvollen Geschichte lädt täglich zu Erkundungen ein.  

Außerdem beherbergt die Leuchtenburg eine imposante Porzellanausstellung. Sie gibt Auskunft über den Ursprung des "weißen Goldes" in China, die Suche nach der richtigen Rezeptur in Europa hin zum Einzug in unseren Alltag. Erzählt wird das spielerisch, mit spektakulär inszenierten Räumen und multimedial. Außerdem steht hier die größte Porzellanvase der Welt und es gibt eine Porzellankapelle, in der auch Konzerte stattfinden.

Weitere Informationen

Leuchtenburg
Dorfstraße 100
07768 Seitenroda

Öffnungszeiten:
April bis Oktober: täglich 9 bis 18 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene 12 Euro
Ermäßigt 11 Euro

Gastronomie: Burgschänke, täglich ab 11:30 Uhr

Anfahrt und Parken: Über die Bahnlinie Jena–Saalfeld geht es zum Bahnhof Kahla. Von dort aus fährt ein Bus nach Seitenroda (unterhalb der Leuchtenburg). Taxi-Shuttles stehen dort bereit. Vom Parkplatz unterhalb der Burg bis auf den Burgberg führt ein Fußweg (ca. 10 bis 15 Minuten).

Der helle Innenraum der Leuchtenburg-Porzellankirche.
Der helle Innenraum der Leuchtenburg-Porzellankirche. Bildrechte: Pressestelle Leuchtenburg

Erfurt: Auf Südseereise im Volkskundemuseum

Bei schlechtem Wetter träumen sich manche gerne an wärmere Orte, an weite Stränden mit türkisblauem Meer. Ein solcher Sehnsuchtsort ist unter anderem die Südsee. Vielleicht ist das ein Grund für den aktuellen Tätowiertrend, sich Motive aus Samoa, den Marquesas oder Neuseeland stechen zu lassen. Die Ausstellung "tatau-tattoo" im Erfurter Museum für Thüringer Volkskunde nimmt Besucherinnen und Besucher mit auf eine kleine Südseereise und geht dem Trend nach.

Mehr Informationen

"tatau-tattoo: Südseetattoos zwischen Trend, Tabu und Tradition"
bis 12. März 2023
Museum für Thüringer Volkskunde
Juri-Gagarin-Ring 140a
99084 Erfurt

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr

Eintritt:
Erwachsene 6 Euro, ermäßigt 4 Euro
Am ersten Dienstag im Monat ist der Eintritt frei.

Drei Briefmarken mit der Aufschrift Samoa zeigen Bilder, bei denen Menschen tätowiert werden.
Das traditionelle Tätowieren hat in der Südsee eine große Bedeutung, wie man auch an dieser Briefmarkenserie ablesen kann. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Naturkundemuseum Erfurt: Einblicke in die Welt der Tiere und Pflanzen

Das Ausstellungs-Highlight des Erfurter Naturkundemuseums liegt im Keller: Ein Schiff, das Besucherinnen und Besucher betreten dürfen. Auf dieser authentisch schwankenden Arche Noah reiht sich eine beeindruckende Auswahl an Tieren aus der ganzen Welt aneinander: Eine Giraffe blickt einen Eisbären an, ein Braunbär klettert eine Querstrebe hoch, während ein Esel im Hintergrund genüsslich aus einem Eimer frisst. Keines der Tiere steht hinter Glas oder einer anderen Art von Absperrung – ein tolles Erlebnis gerade für Kinder.

Andere Ausstellungsstücke regen zum Nachdenken an: In einer kleinen Kammer werden Mitbringsel von Urlauberinnen und Urlaubern ausgestellt, die zum Artensterben beitragen – Schlangenlederschuhe oder Schildkrötenpanzer. Außerdem zeigt das Erfurter Naturkundemuseum die Naturvielfalt Thüringens. Familien mit Kindern kommen auf ihre Kosten – etwa bei einem Quiz, bei dem man Vogelstimmen den entsprechenden Tieren zuordnen muss.

Weitere Informationen

Naturkundemuseum Erfurt
Große Arche 14
99084 Erfurt

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Montags geschlossen

Eintritt:
Erwachsene 6 Euro, ermäßigt 4 Euro
Familien 13 Euro
Kinder unter sechs Jahren sind frei.

Kinder betrachten Löwe, Tiger, Puma, Leopard und Gepard in ihren Lebensraum im Naturkundemuseum Erfurt.
Im Naturkundemuseum Erfurt kommen die Kleinen den Tieren ganz nah. Bildrechte: dpa

Weimar: Auf den Spuren der Bauhaus-Architektur wandeln

Thüringen gilt als Wiege des Bauhauses: Im Jahr 1919 startete die damals wichtigste Kunstschule des frühen 20. Jahrhunderts ihren Betrieb. In Weimar sind heute drei Objekte Zeugnisse der Bauhaus-Zeit. Das Haus am Horn ist das weltweit erste gebaute Haus in Bauhaus-Architektur und wurde zur großen Bauhaus-Ausstellung 1923 fertiggestellt. Das Hauptgebäude der Bauhaus-Universität, der Henry-van-de-Velde-Bau ist einer der bedeutendsten der Kunstschulbauten der Jahrhundertwende und war 1919 Gründungsort des Bauhauses. Und die ehemalige Kunstgewerbeschule, das heutige Lehrgebäude der Fakultät Gestaltung der Bauhaus-Universität, wurde von 1904 bis 1906 nach den Plänen des belgischen Designers und Architekten Henry van de Velde als Werkstatt und Ateliergebäude errichtet.

Mehr Informationen

Bauhaus-Museum Weimar
Stéphane-Hessel-Platz 1,
99423 Weimar

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Montag, 9:30 bis 18 Uhr
Dienstags geschlossen

Bauhaus-Universität Weimar
Geschwister-Scholl-Straße 8
99423 Weimar

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 11.30 bis 17.30 Uhr,
Samstag von 13 bis 17 Uhr

Haus am Horn
Am Horn 61
99425 Weimar

Öffnungszeiten:
Winter: Mittwoch bis Montag von 10 bis 16 Uhr
Sommer: Mittwoch bis Montag von 10 bis 18 Uhr
Dienstags geschlossen

Kultur in Thüringen entdecken

Mehr MDR KULTUR