MDR KULTUR | Kulturpartner smac – Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz

Archäologie garantiert staubfrei – so erlebt der Besucher 300.000 Jahre Menschheits- und Kulturgeschichte im smac. Auf drei Etagen präsentiert das Landesmuseum mit Sitz in einer Architekturikone, dem ehemaligen Chemnitzer Kaufhaus Schocken, modern und multimedial, was Ausgrabungen im Freistaat ans Tageslicht förderten. Über 6000 Exponate und spannende Installationen beleuchten die Zeit von den ersten Jägern und Sammlern bis zu den Anfängen der Industrialisierung. Highlights sind die schwebende Sachsenkarte, die futuristischen Installationen zur Neandertaler-Forschung und der 7.200 Jahre alte Brunnen der Jungsteinzeit. Darüber hinaus einzigartig ist die über 45 Meter lange Vitrinenwand mit mehr als 1.200 überraschenden Alltagsgegenständen des Mittelalters und der Neuzeit.

Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz
Das Staatliche Museum für Archäologie Chemnitz befindet sich am Stefan-Heym-Platz 1 in Chemnitz. Bildrechte: Landesamt für Archäologie Sachsen / Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz, Aufnahme: László Farkas

Das smac widmet drei weitere Ausstellungsbereiche der Geschichte des ehemaligen Kaufhauses Schocken: dem Architekt Erich Mendelsohn, dem Aufstieg des Schocken-Konzerns zur viertgrößten Kaufhauskette Deutschlands sowie dem Mitbegründer des Konzerns, Salman Schocken.

Das smac – Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz ist Kulturpartner der Redaktion Natur und Entdeckungen.

Mehr zum Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz

Meistgelesen bei MDR KULTUR

Abonnieren