Lesespaß Tipps für Literaturinteressierte: Diese sechs Orte in Erfurt drehen sich um Bücher

Am Strand, auf dem Sofa oder in der Bahn – ein Buch lesen kann man so ziemlich überall. Wer Bücher liebt, muss aber nicht immer an den gleichen Orten lesen. Wir zeigen Ihnen sechs besondere Ausflugsziele in Erfurt, die sich um Bücher drehen und an denen das Lesen besonders Spaß macht.

Panorama der Innenstadt von Erfurt, Bild ist von oben aufgenommen, der Himmel ist leicht bewölt
Ein Blick auf die Erfurter Innenstadt - hier gibt es verschiedene Geheimtipps zu entdecken. Bildrechte: IMAGO / Dirk Sattler

Für Reiselustige: Das Lesecafé "Buchbar"

Nur wenige Schritte von der Krämerbrücke entfernt, liegt einer von Erfurts Anziehungspunkten für Buchliebhaber: Die Buchbar. Sie ist Buchladen, Café und Reisebüro in einem. Im Buchsortiment gibt es unter anderem Reiseliteratur – wer Lust bekommt, kann sich bei einem Kaffee nicht nur beim Lesen in Gedanken auf Reisen begeben, sondern auch direkt zur nächsten wirklichen Reise beraten lassen.

Adventsstimmung durch einen Brückenbogen der Krämerbrücke Erfurt
Um die Buchbar zu finden, muss man sich nur ein paar Schritte von der Krämerbrücke in Erfurt entfernen. Bildrechte: Ronny Koschig

Besucherinformation Adresse: Hefengasse 2, 99084 Erfurt

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 10 bis 18 Uhr

Für Cineasten: Die "FilmAusLese"

Wer Bücher und Filme gerne vereinen will, für den gibt es jeden ersten Sonntag im Monat die "FilmAusLese". Im Erfurter Kinoklub werden Buchverfilmungen gezeigt - danach anhand der literarischen Vorlage erläutert und Besucherinnen und Besucher kommen ins Gespräch. Zuletzt wurde bei dem doppelten Kunstvergnügen der oscarprämierte Film "Nomadland" gezeigt.

Leere rote Sitzreihen in einem Kinosaal
Das Zusammenspiel von Kino und Literatur findet man bei der "FilmAusLese". Bildrechte: imago images / Frank Sorge

Besucherinformation Adresse: Hirschlachufer 1,
99084 Erfurt

Öffnungszeiten: Der Kinoklub ist sieben Tage die Woche geöffnet. Die Tageskasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Für Spontane: Die "open book" Telefonzelle

Einer der wohl bekanntesten offenen Bücherschränke in Erfurt ist die hellgrüne Telefonzelle auf Höhe der Magdeburger Allee. Das Prinzip: Jeder und Jede kann sich Bücher herausnehmen und dafür die eigenen, ausgelesenen Bücher hineinlegen. Betreut wird der Büchertreffpunkt vom Kontakt in Krisen e.V. im Erfurter Norden.

Magdeburger Allee in Erfurt: Radfahrer befährt den Radweg, rechts von ihm befindet sich die Straße für PKW
Die hell-grüne "open book" Bücherzelle ist auf der Magdeburger Allee zu finden - auf diesem Bild versteckt auf der linken Seite. Bildrechte: IMAGO / Stylbruch

Besucherinformation Adresse: Magdeburger Allee 116, 99086 Erfurt

Öffnungszeiten: täglich von 8 bis 18 Uhr

Für Krimi-Fans: Das Krimifestival Erfurt

Zum siebten Mal öffnet das Krimifestival Erfurt im Oktober seine Pforten in der thüringischen Landeshauptstadt. Geplant sind Lesungen von Krimi-Autoren aus dem In- und Ausland - darunter Chris Carter, Tess Gerritsen oder Charlotte Link. Auch die Leseorte im Festivalprogramm sind besonders: So gibt es wiederholt Lesungen beim Landeskriminalamt oder in einer Rechtsanwaltskanzlei. Präsentiert wird das Festival von der Buchhandlung Peterknecht.

Krimiautorin Ingrid Noll auf der Bühne. Sie sitzt auf einem Stuhl und liest aus ihrem Buch vor.
Sie ist die "Grande Dame" des deutschen Krimis - auch Ingrid Noll war schon beim Krimifestival zu Gast. Bildrechte: Buchhandlung Peterknecht/Peter Peterknecht

Besucherinformation Das Krimifestival 2022 dauert vom 14. Oktober bis zum 1. November.

Der Kartenvorverkauf und die Bekanntgabe des Programms starten am 9. Juli.

Für Feinschmecker: Die Buchhandlung "Kleingedrucktes"

Südlich des Erfurter Stadtzentrums liegt die Buchhandlung "Kleingedrucktes". Zwischen einer großen Auswahl an Büchern gibt es hier gestaltete Ausgaben der Büchergilde, zu deren Partnerbuchhandlungen die Buchhandlung "Kleingedrucktes" gehört. Auch Schokolade und ungarischer Wein gehört zum Sortiment. An manchen Abenden wird es kulinarisch - wenn zu Zeiten der Wein-Lese Bücher vorgestellt und dazu Menüs serviert werden. Beides pausiert wegen der Corona-Pandemie vorerst, soll aber wieder aufgenommen werden. Der Buchladen "Kleingedrucktes" wurde in der Videoserie "Deutschlands schönste Buchhandlungen" im Börsenblatt des Deutschen Buchhandels vorgestellt.

Ein Blick auf den Erfurter Domplatz mit Obelisk, die Sonne scheint
Die Buchhandlung "Kleingedrucktes" liegt unweit des Erfurter Domplatzes. Bildrechte: IMAGO / imagebroker

Besucherinformation Adresse: Mainzerhofpl. 2, 99084 Erfurt

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis14 Uhr

Für Traditionelle: Die Erfurter Herbstlese

Die 1997 ins Leben gerufene "Erfurter Herbstlese" gehört zu den renommierten Literaturfestivals in Deutschland, sie ist neben "Leipzig liest" das größte in Ostdeutschland. Von Belletristik über das politische Sachbuch bis hin zu Kinder- und Jugendbuch bietet sie alljährlich ein breites Spektrum an Themen, Autoren und Veranstaltungsformaten. Nach dem Totalausfall der "Herbstlese" im vorigen Jahr kann sich Erfurt 2022 wieder auf ein literarisches Festival in der ersten Jahreshälfte - die "Frühlingslese" - freuen. Diesmal gibt es sie in einem deutlich kleineren Format, aktuell sind sieben Veranstaltungen im März, April und Mai geplant. Das Programm finden Sie auf der Webseite.

Zu sehen ist das Haus Dacheröden in Erfurt bei Sonnenschein und blauem Himmel, links ragt ein Baum ins Bild
Das Haus Dacheröden ist Veranstaltungsort der Erfurter Herbstlese. Bildrechte: Lutz Edelhoff/Erfurter Herbstlese e.V.

Besucherinformation Veranstaltungsort: Haus Dacheröden, Anger 37, 99084 Erfurt

Mehr MDR KULTUR