Pop, Folk, Darkrock, Jazz & Klavier-Kabarett Konzerte in Magdeburg: Fünf Tipps für Juni 2022

Auf den Bühnen und in den Clubs Magdeburgs, ob in der GETEC-Arena, der Factory, im Volksbad oder im Forum Gestaltung, gibt es Konzerte für jeden Geschmack: Herrlich schräge Töne mit Helge Schneider, Klavier-Kabarett mit Bodo Wartke, Dark-Rock mit Mono Inc., Folk-Pop mit John Garner oder einen Mix aus Jazz und arabischer Poesie mit Sophie Tassignon. Diese fünf Live-Konzerte sollten Sie im Juni 2022 in Magdeburg nicht verpassen.

Ein Mann spielt stehend Gitarre
Im Juni gibt es in Magdeburg abwechslungsreiche Konzerte. Bildrechte: IMAGO / Addictive Stock

Für Lustige: Helge Schneider – "Ein Mann und seine Gitarre"

Geht es um Klamauk, kennt sich Helge Schneider bestens aus. Doch nicht nur das. Der Komiker und Komponist von "Katzenklo" ist auch Schauspieler, Schriftsteller, Regisseur und ein außerordentlicher Musiker. Jetzt ist das Allroundtalent wieder auf Tour und schreibt dazu auf seiner Homepage: "Mein neuestes und von einem Biochemiker und einem Ingenieur nebst Diagnosegeräten geprüftes Material-Programm soll EIN MANN UND SEINE GITARRE heißen! Ich freue mich, mitteilen zu können, dass das etwas ganz Außergewöhnliches ist!"

Helge Schneider
Helge Schneider kommt mit dme Programm "Ein Mann und seine Gitarre" nach Magdeburg. Bildrechte: IMAGO/Manfred Siebinger

Weitere Informationen Wann?
4. Juni 2022, 20:00 Uhr

Wo?
GETEC Arena Magdeburg
Berliner Chaussee 32
39114 Magdeburg

Für Nachdenkliche: Bodo Wartke mit "Wandelmut"

Mutig sein! Mit seinem sechsten Klavierkabarettprogramm erforscht Bodo Wartke eine beständige, in allem wirkende Dynamik: das Wechselspiel von Stetigkeit und Wandel. Um dieser fortwährenden Veränderung zu begegnen, ihre Verunsicherungen zu beschreiben und die sich bietenden Möglichkeiten zu gestalten, macht sich der Klavierkabarettist neugierig und in virtuos-gereimter Manier auf den Weg. Poetisch, politisch, persönlich, prägnant!

Bodo Wartke steht neben Bodo Wartke (illusionistische Aufnahme)
"Wandelmut" heißt das Programm von Bodo Wartke. Bildrechte: Sven A. Hagolani

Weitere Informationen Wann?
22. Juni 2022, 20:00 Uhr

Wo?
GETEC Arena Magdeburg
Berliner Chaussee 32
39114 Magdeburg

Für Düstere: Mono Inc. auf "The Book of Fire"-Tour

"The Book Of Fire" der Dark-Rock-Band Mono Inc. entführt in die Zeit der Inquisition. Das Konzeptalbum erzählt unerhörte Geschichten im Schein eines brennenden Scheiterhaufens. Auf der Homepage der Band ist zu lesen: "Im Buch des Feuers war verbotene Magie, das Unerklärliche, das Übersinnliche und die Weisheit von Generationen verewigt und ermöglichte den Aufgeschlossenen und Wahrheitssuchenden, auf den Schultern von Riesen zu stehen."

Die Band Mono Inc.
Mono Inc. sind eine Dark-Rock-Band. Bildrechte: dpa

Weitere Informationen Wann?
24. Juni 2022, 20 Uhr

Wo?
Factory
Sandbreite 2
39104 Magdeburg

Für Entspannte: John Garner im Volksbad Buckau

Stefan Krause gründete das Projekt "John Garner" 2014 in Augsburg. Dann stießen Chris Sauer und Lisa Seifert dazu. Seither ist der dreistimmige Gesang Aushängeschild des Band-Projekts. Seit 2018 ist die Band in fünfköpfiger Besetzung zu sehen. Das aktuelle Album heißt "Heartbeat". Darauf zu hören ist entspannter Folk-Pop und würde man einen Vergleich suchen, könnte man John Garner in die Nähe der Musik verorten, die man von der Band Mumford & Sons gewöhnt ist.

Fünd menschen posieren vor der Kamera.
John Garner in der fünfköpfigen Besetzung Bildrechte: Robert Hagstolz

Weitere Informationen Wann?
26. Juni 2022, 20 Uhr

Wo?
Volksbad Buckau
Karl-Schmidt-Straße 56
39104 Magdeburg

Für Multikulturelle: Sophie Tassignon im Forum Gestaltung

Sophie Tassignon mischt in ihrem Projekt "Hhyal" Jazz-Musik mit arabischer Poesie. Schon immer interessierte sich die Sängerin und Komponistin für verschiedene Kulturen und Sprachen. Durch ihre Arbeit mit syrischen Geflüchteten in Berlin beschloss Tassignon 2017, Arabisch zu lernen und ein tieferes Verständnis für die arabische Welt zu bekommen. So entstand "Khyal": Die Verbindung von arabischen Texten mit nordamerikanischem Jazz bietet einen flüchtigen Einblick in jene Schönheit und Kunst, die durch interkulturelle Kollaborationen entstehen können.

Sophie Tassignon
Musikerin Sophie Tassignon wurde durch ihre Arbeit mit Geflüchteten geprägt. Bildrechte: Katrin Andrzejewski

Weitere Informationen Wann?
29. Juni 2022, 19 Uhr

Wo?
Forum Gestaltung e.V.
Brandenburger Straße 10
39104 Magdeburg

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 22. Juni 2021 | 08:10 Uhr

Mehr MDR KULTUR