Bis 2026 Anhaltisches Theater Dessau: Generalmusikdirektor Frank verlängert Vertrag

Markus L. Frank, Generalmusikdirektor am Anhatlischen Theater Dessau, lehnt an einer weißen Wand.
Markus L. Frank, Generalmusikdirektor am Anhatlischen Theater Dessau Bildrechte: Claudia Heysel

Generalmusikdirektor Markus L. Frank bleibt bis mindestens 2026 am Anhaltischen Theater Dessau. Wie das Theater am Donnerstag mitteilte, wurde der Vertrag mit Frank verlängert. Dessaus Generalintendant Johannes Weigand sagte, er freue sich, dadurch an die bisherige erfolgreiche Zusammenarbeit anknüpfen zu können.

Frank sei nicht nur ein großartiger Dirigent, sondern auch ein toller Partner für das Musiktheater, betonte der Intendant. "Besonders freue ich mich, dass wir mit unserer ersten gemeinsamen Produktion im Herbst zusammen die neue Spielzeit eröffnen."

Seit 2016 in Dessau tätig

Markus L. Frank, Generalmusikdirektor am Anhatlischen Theater Dessau, steht im Frack auf der Bühne und lacht in die Kamera. Hinter ihm sitzten Orchestermitglieder mit ihren Instrumenten.
Seit 2016 ist Markus L. Frank Generalmusikdirektor am Anhaltischen Theater und Chefdirigent der Anhaltischen Philharmonie. Bildrechte: Claudia Heysel

Frank ist seit 2016 Generalmusikdirektor am Anhaltischen Theater und Chefdirigent der Anhaltischen Philharmonie. Begonnen hat seine Karriere als Solohornist beim NDR-Sinfonieorchester. Nach einem Dirigierstudium war er bereits in der Zeit von 2003 bis 2008 als Erster Kapellmeister und stellvertretender Generalmusikdirektor am Anhaltischen Theater engagiert. Anschließend war er Generalmusikdirektor des Theaters Nordhausen.

Mehr Kultur in Dessau

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kulturnachrichten | 19. Mai 2022 | 16:30 Uhr

Mehr MDR KULTUR