So 28.11. 2021 06:00Uhr 240:00 min

Stefan Zweig
Stefan Zweig Bildrechte: Handout/Ullstein/dpa
MDR KULTUR - Das Radio So, 28.11.2021 06:00 10:00
MDR KULTUR - Das Radio So, 28.11.2021 06:00 10:00

MDR KULTUR am Sonntagmorgen

MDR KULTUR am Sonntagmorgen

  • Stereo
* 06 Uhr - Nachrichten

* 06:08 Uhr - Wort zum Tage mit Christoph Pötzsch

* 06:30 Uhr - Bach-Kantaten Podcast, Folge 68

* 06:37 Uhr - Kantate
Johann Sebastian Bach: "Nun komm, der Heiden Heiland", BWV 62
(Joanne Lunn, Sopran, William Towers, Countertenor, Jan Kobow, Tenor, Dietrich Henschel, Bass
Monteverdi Choir, The English Baroque Soloists
John Eliot Gardiner)

* 07:15 Uhr - Making Off "Weltgeschichte vor der Haustür"
Die Weltgeschichte hat Spuren hinterlassen in Mitteldeutschland. Im "MDR-Kulturpodcast" spüren wir sie auf - und erzählen zwei Mal im Monat.

* 07:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 07:45 Uhr - Wortschätze
Wilhelm Schmid: Schokopathie
Es liest Shenja Lacher.
Der Advent beginnt. Und für die meisten Menschen bedeutet das auch, sich - anders als im Jahreslauf sonst – Gutes zu tun. Und gewöhnlich fallen die Ratschläge zum Thema Genuss ja eher mahnend aus. Wir hätten da etwas anderes für Sie!

* 08 Uhr - Nachrichten

* 08:15 Uhr - Geflüchtete im Niemandsland - Position der mitteldeutschen Kirchen
An der Grenze zwischen Belarus und Polen harren tausende Menschen in der Hoffnung aus, in die EU zu kommen. Die Kirchen in Mitteldeutschland rufen zur Hilfe auf. Doch wie weit soll sie gehen?

* 08:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 08:45 Uhr - Stichtag: 1881 - Stefan Zweig geboren
In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war er der erfolgreichste Autor weltweit: Stefan Zweig. Geboren heute vor 140 Jahren.

* 09 Uhr - Nachrichten

* 09:15 Uhr - Advent trotz Corona - Kirchgemeinde in Seiffen
In der Erzgebirgsstadt Seiffen sind die Inzidenzzahlen hoch. Was plant die Kirchgemeinde für die Adventszeit? Und wie geht sie mit den Konflikten zwischen Impfskeptikern und -befürwortern um?

* 09:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 09:40 Uhr - "Jahrhundertbauwerk Trasse - wie das russische Erdgas in den Westen kam" - von Matthias Schmidt
heute im MDR Fernsehen um 20:15 Uhr.
Es war ein Jahrhundertwerk, an dem 25.000 Menschen aus der DDR in der damaligen Sowjetunion mitbauten. Anfang der 70er Jahre, Willy Brandt war gerade Kanzler geworden, als das Geschäft mit den Erdgasröhren Gestalt annahm. Das Ziel: Erdgas aus dem Osten in den Westen zu bringen. Es wurde ein Symbol der Brandtschen Entspannungspolitik.

* 09:50 Uhr - Hinweis auf den Gottesdienst um 10 Uhr

Mehr zu den Themen