Picknick, Mittelaltermarkt, Theater Wave-Gotik-Treffen mit Kindern: Sieben Tipps für Familien

Das Wave-Gotik-Treffen 2022 in Leipzig hält am kommenden Pfingstwochenende auch für Familien mit Kindern einige Abenteuer bereit. Ob Bogenschießen auf dem Mittelaltermarkt, Staunen zum Viktorianischem Picknick, Märchenaufführung im Heidnischen Dorf oder Mitfiebern beim gruseligen Theaterstück – hier sind sieben Ausflugstipps für Gothics mit Kindern sowie neugierige Leipziger Familien, die WGT-Luft schnuppern wollen.

Zu einem viktorianischen Picknick treffen sich Wave-Gotik Teilnehmer aus Sachsen 2010 im Clara-Zetkin-Park Leipzig.
Bildrechte: dpa

Gotisches Kinderspektakel im Heidnischen Dorf bei Dölitz

Das Heidnische Dorf mit seinem Wikingerlager rund um das Torhaus Dölitz ist seit Jahren fester Bestandteil des WGTs und ein tolles Ausflugsziel für große und kleine Mittelalterfans. Ritter, Kräuterhexen oder Artisten zeigen ihre Künste. Es gibt auf zwei Bühnen Musik von Folk bis Metal und viele Stände, die authentisches Handwerk und historische Gastronomie anbieten. Insbesondere das "Gotische Kinderspektakel" lädt auch die Kleinen zum Amüsieren und Mitmachen ein, mit Kinderbogenschützen-Gilde, Kinderschminken oder Jonglage. Während Eltern sich Folklore-Konzert, Theaterstück oder Bauchtanzaufführung ansehen, können Kinder hier Drachen bemalen, in der Töpferei und Filzerei kreativ werden oder im Märchenzelt Geschichten lauschen.

Kinder spielen mit Seifenblasen auf einem Mittelaltermarkt.
Beim Gotischen Kinderspektakel im Heidnischen Dorf können sich kleine WGT- und Mittelalter-Fans amüsieren. Bildrechte: Treffen & Festspielgesellschaft für Mitteldeutschland mbH

Mehr Informationen zum Gotischen Kinderspektakel 24. Heidnisches Dorf mit Wikingerlager
und Gotischem Kinderspektakel
Vom 3. bis 6. Juni 2022

Am Torhaus Dölitz
Helenenstr. 24
04279 Leipzig

Öffnungszeiten:
Pfingstfreitag bis -montag: täglich ab 11 Uhr

Tageskarte (ab 18 Jahren): 20 Euro
Schüler, Schülerinnen, Studierende: 5 Euro
Kinder bis 12 Jahre frei

Der Zutritt mit WGT-Bändchen ist kostenfrei.

Zinnfigurenausstellung im Torhaus Dölitz

In unmittelbarer Nähe zum Heidnischen Dorf und dem Agra-Festivalgelände steht das 300 Jahre alte Torhaus in Dölitz – eines der wenigen noch erhaltenen barocken Gebäude Leipzigs. Hier befindet sich das Zinnfigurenmuseum, das zu den größten seiner Art in Europa gehört. Auf drei Etagen können Familien in der Dauerausstellung ungefähr 100.000 Figuren entdecken, regionale Geschichte kennenlernen und alles über die Herstellung von Zinnfiguren erfahren. Die kunstvoll gestalteten Figuren und großen Dioramen zu historischen Ereignissen wie der Leipziger Völkerschlacht bieten die Möglichkeit, sich auf eine spannende Zeitreise zu begeben, die auch für Kinder interessant ist.

Eine Leipziger Stadtansicht mit Zinnfiguren zu höfischen Zeiten.
Das Zinnfigurenmuseum stellt mit Liebe zum Detail historische Szenen und Orte nach – wie den Leipziger Markt um 1700. Bildrechte: Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz

Mehr Informationen zum Zinnfigurenmuseum Zinnfigurenmuseum
im Torhaus Dölitz
Helenenstraße 24
04279 Leipzig

Die aktuelle Sonderausstellung
"Shogun packt aus" ist bis zum 26. Februar 2023

Öffnungszeiten:
Pfingstfreitag bis -Montag: von 10 bis 17 Uhr

Achtung: Der Zugang zum Museum ist am Pfingstwochenende nur mit Eintrittskarte für das Heidnische Dorf möglich.

Viktorianisches Picknick mit der Familie im Leipziger Clara-Park

Am WGT-Freitag findet im Clara-Zetkin-Park traditionell das "Viktorianische Picknick" statt. Dann treffen sich hunderte Wave-Gotik-Fans in aufwendig gestalteten Kleidern von Barock bis Rokoko (hin und wieder gemischt mit fantastischen Einfällen), um das 18. Jahrhundert optisch wieder aufleben zu lassen. Auch Kinder sind gern gesehen und haben beim Anblick der vielen weißgepuderten Gesichter, ausgefallenen Perücken und dem verschnörkeltem Geschirr keinen Grund zur Langeweile. So oder so lädt der große Park mit seinen vielen Spielplätzen auch Familien zum Sonne Tanken, Entspannen und Picknicken im Stil der alten Zeit ein.

Zu einem viktorianischen Picknick treffen sich Wave-Gotik Teilnehmer aus Sachsen 2010 im Clara-Zetkin-Park Leipzig.
Das Viktorianische Picknick zum WGT ist auch für Familien ein beliebtes Ausflugsziel. Bildrechte: dpa

Mehr Informationen zum Viktorianischen Picknick Clara-Zetkin-Park
04107 Leipzig

Freitag, 3. Juni 2022, ca. 14 bis 17 Uhr:
Viktorianisches Picknick im Bereich zwischen Anton-Bruckner-Allee, Musikpavillon und Teich

Speisen und Getränke, Decken, Geschirr und Besteck müssen mitgebracht werden.

Die Veranstalter freuen sich über alle, die dem Anlass entsprechend gekleidet erscheinen.

Freier Eintritt

Mittelaltermarkt "Wonnemond" auf der Leipziger Moritzbastei

Für mittelalterliches Flair im Leipziger Zentrum sorgt der Mittelaltermarkt "Wonnemond" auf dem Freisitz der Moritzbastei. Das alte Festungsgebäude mit seinen unterirdischen Steingewölben ist ein beliebter Treffpunkt für WGT-Besucher und -Besucherinnen, die von hier aus zum Agra-Veranstaltungsgelände oder anderen Spielstätten des Festivals pilgern. Das Mittelalterspektakel auf den historischen Gemäuern ist ein lohnenswertes Ausflugsziel für Familien, die mit Gothic sonst nicht so viel am Hut haben und ein bisschen WGT-Luft schnuppern wollen. Geboten wird neben authentischem Handwerk und zünftigen Mahlzeiten ein breites künstlerisches Bühnenprogramm.

 Spontan gibt der Keyboarder von The Escape 2020 ein kleines Konzert auf der Terrasseder Leipziger Moritzbastei.
Der Mittelaltermarkt auf der Moritzbastei kann auch von Familien ohne WGT-Bändchen besucht werden. Bildrechte: IMAGO / Seeliger

Weitere Informationen zum Mittelaltermarkt Mittelalterspektakel "Wonnemond"
Vom 3. bis 6. Juni 2022

Moritzbastei
Kurt-Masur-Platz 1 04109 Leipzig

Öffnungszeiten:
Von Pfingstfreitag bis -Montag, täglich ab 11 Uhr

Tageskarte: 5 Euro
Schüler, Schülerinnen, Studierende: 3 Euro
Kinder bis 12 Jahre frei

Der Zutritt mit WGT-Bändchen ist kostenfrei.

Druckwerkstatt für Familien im Werk 2

Während des Wave-Gotik-Wochenendes findet in der Leipziger Kulturfabrik "Werk 2" das Gothic Pogo Festival statt. Während nachts zu Deathrock und MinimalWave-Musik gefeiert wird, geht es tagsüber ruhiger zu: In einer offenen Familienwerkstatt am Pfingstsamstag können Eltern und Kinder gemeinsam an künstlerischen Projekten arbeiten, malen, zeichnen oder Druckgrafiktechniken ausprobieren. Am Ende der Werkstatt soll ein lebendiges ABC aus Buchstabentieren entstehen – auch bei den Buchstaben W, G und T sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die perfekte Belohnung nach dem dreistündigem Workshop: eine WGT-Eistüte mit schwarzen Kugeln und Waffeln in einer der vielen Eisdielen der Stadt.

Eine Frau läuft über den Hof im "Werk 2"
In den Werkstätten der Kulturfabrik Werk 2 kann gebastelt, gedruckt und getöpfert werden. Bildrechte: dpa

Weitere Informationen zur Familienwerkstatt Werk2-Kulturfabrik
Kochstraße 132
04277 Leipzig

Samstag, 4. Juni, von 10 bis 13 Uhr:
Papiertiger - offene Familienwerkstatt

Eine Anmeldung per E-Mail ist unbedingt erforderlich.

Kosten:
Kinder: 4 Euro
Erwachsene: 6 Euro

Fesselndes Krimi-Theaterstück über Jack The Ripper

Der Serienmörder Jack the Ripper hielt die britische Hauptstadt London Ende des 19. Jahrhunderts in Atem. Er wurde nie gefasst und über seine Identität wird noch heute spekuliert. Auch das fesselnde Krimi-Theaterstück im soziokulturellen Zentrum "Budde-Haus" im Leipziger Norden begibt sich zum WGT auf Spurensuche nach dem Mörder: Ist der neue, verdächtige Untermieter der sympathischen Familie Bunting womöglich Jack the Ripper? Mit Humor und Spannung geht die Theatergruppe Illustris dem wohl bekanntesten Mörder der Geschichte auf den Grund – und lädt insbesondere WGT-Besucher und Besucherinnen sowie Familien zum Gruseln und Mitfiebern ein.

Weitere Informationen zum Theaterstück "Jack The Ripper"
Ein Sommer-Krimi-Spiel
mit dem Theater Illustris

Budde-Haus
Soziokulturelles Zentrum Leipzig-Gohlis
Lützowstraße 19
04157 Leipzig

Sonntag, 5. Juni, 19 bis 21 Uhr:
Einlass: ab 18.30 Uhr (freie Platzwahl)

Wegen begrenzter Platzkapazitäten werden Kartenreservierungen empfohlen.

Normalpreis: 15 Euro
Ermäßigter Preis: 10 Euro
Freier Eintritt mit WGT-Festival-Bändchen

Weitere Termine nach dem WGT:
15. Juli, 19 Uhr im Robert-Koch-Park, Haus 4 in Leipzig-Grünau
16. und 17. Juli jeweils 17 Uhr im Botanischen Garten in Großpösna

Ausflug auf die mittelalterliche Burg Mildenstein

Rittersäle, Folterkammern und mittelalterliches Flair – das hat Burg Mildenstein in Leisnig in der Nähe von Leipzig zu bieten. Jedes Jahr zu Pfingsten erwacht die Burg zum Leben, indem Mägde, Knechte, Kämpfer und Handwerker den Alltag nachspielen, wie er im Mittelalter gewesen sein könnte. Was sich in der 1000-jährigen Geschichte der ehemaligen Königsburg alles abgespielt hat, kann im Museum erkundet werden, das mit interaktiven Wimmelbildern auch für jüngere Burgbesucher und Besucherinnen geeignet ist. Vor den Toren der ältesten Burg Sachsens lädt außerdem ein kleiner Park mit historischen Grabsteinen und einer neogotischen Ruine zu einem Spaziergang ein, der einen Hauch von WGT im Muldental verspricht.

Burg Mildenstein
Burg Mildenstein ist die älteste Burg Sachsens und für alle Mittelalter-Fans ein Muss. Bildrechte: Thomas Schlegel, Lunzenau

Weitere Angaben zur Burg Mildenstein Burg Mildenstein
Burglehn 6
04703 Leisnig

Öffnungszeiten:
Pfingstfreitag und -Montag: 10 bis 17 Uhr
Pfingstsamstag - und Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Eintritt (ab 17 Jahren): 6 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Kinder (6-16 Jahre): 1 Euro

5. bis 6. Juni, 10 bis 17 Uhr:
Veranstaltung: "Mildenstein - eine Burg erwacht zum Leben"

Veranstaltungseintritt (ab 17 Jahren): 8 Euro
Ermäßigt: 7 Euro
Kinder (6 - 16 Jahre): 3 Euro
Kinder bis 5 Jahre: freier Eintritt

Anreise:
Zug: es fährt stündlich eine Regionalbahn ab Leipzig Hauptbahnhof nach Leisnig (Dauer 1:10)
Pkw: Über die A14 erreicht man Leisnig mit dem Auto in ca. 45 Minuten.

Mehr zum Wave-Gotik-Treffen 2022

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 03. Juni 2022 | 12:25 Uhr

Mehr MDR KULTUR