MDR Garten-Florist 2022 Kandidatin für Sachsen: Sindy Rößler aus Dresden

Sindy Rößler aus Dresden tritt in diesem Jahr für Sachsen im Wettbewerb MDR Garten-Florist 2022 an. Sie mag keine kurzlebigen Trends, sondern setzt auf Naturmaterialien. Ihre besondere Liebe gilt Kräutern.

MDR Gartenflorist: Die Kandidaten – Sindy Rößler
Wird sie die MDR Garten-Floristin 2022? Kräuterfan Sindy Rößler aus Dresden. Bildrechte: MDR/Savidas

Sindy ist in der alten Gärtnerei Rößler in Steinigtwolmsdorf südlich von Bautzen aufgewachsen. Als kleines Mädchen spielte sie auf den Anzuchtflächen und in den Gewächshäusern. Heute führt ihr Bruder den Familienbetrieb weiter, der schon seit mehr als 100 Jahren besteht. Sindy zog es dagegen in die Großstadt. Nach ihrer Meisterprüfung öffnete sie ihr Blumenatelier "Blumenfee" in Dresden. Wenn Corona ihr gerade keinen Strich durch die Rechnung macht, engagiert sich die 43-Jährige bei vielen Bällen und Stadtevents. Ihre Arbeiten zeigt sie in den sozialen Netzwerken, auch wenn das manchmal ganz schön anstrengend ist und Zeit kostet.

Ein Mann vor einem Blumenladen 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sindy Rößler - die Naturverbundene

Bei ihrer Arbeit richtet sich Sindy Rößler nicht nach kurzlebigen Trends. "Ich bleibe bei meinem Stil. Ich mag natürliche Materialien." Ihre besondere Liebe gilt den Kräutern. Mit denen kocht sie nicht nur, sondern verwendet sie auch für ihre Arbeiten. "Viele Kräuter blühen wunderschön. Oregano hat zum Beispiel rosa Blüten", sagt die Dresdnerin. Für die Aufgaben im Wettbewerb hat sie einen Wunsch: Bitte keinen sperrigen Gegenstand! Ob der wohl in Erfüllung geht?

Ich bleibe bei meinem Stil und ignoriere Trends. Ich mag natürliche Materialien.

Sindy Rößler, Floristin aus Dresden

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 20. Februar 2022 | 08:30 Uhr