Ideen für die Gemüseernte Rezept: Gefüllte Kohlrabiblätter mit Tomatenreis

Kohlrabiblätter wandern oft in den Müll. Doch sie können vielseitig in den verschiedensten Rezepten verwendet werden. Zum Beispiel als Ersatz für Weinblätter: Gefüllte Kohlrabiblätter mit Tomatenreis und Kräutern sind ein tolles Sommergericht, das sowohl warm als auch kalt schmeckt.

Gefüllte Kohlrabiblätter in einer Schüssel.
Kohlrabiblätter lassen sich super verarbeiten und schmecken sehr mild. Bildrechte: MDR/Estha Taddigs

Zutaten für gefüllte Kohlrabiblätter

  • 10 Kohlrabiblätter (zwei davon sind Reserve, falls sie beim Füllen zerreißen)
  • 100 Gramm Risotto-Reis
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Teelöffel Tomatenmark
  • 2 Tomaten, klein geschnitten (alternativ 2 Esslöffel passierte Tomaten)
  • 400 Milliliter Gemüsebrühe
  • Gewürze: zum Beispiel Kreuzkümmel und Paprika edelsüß
  • Eine Hand voll Cashewkerne, gehackt
  • Kräuter: zum Beispiel Minze und Petersilie
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Zahnstocher
  • Optional: Zitrone

Die Zutaten für gefüllte Kohlrabiblätter.
Für gefüllte Kohlrabiblätter sind nur wenige Zutaten notwendig. Bildrechte: MDR/Estha Taddigs

Und so werden die gefüllten Kohlrabiblätter gemacht

  • Zwiebel fein hacken und in einem Topf mit etwas Öl glasig dünsten.
  • Den Reis hinzufügen und ebenfalls kurz dünsten lassen.
  • Das Tomatenmark, die Tomatenstücke, 250 Milliliter der Gemüsebrühe, etwas Salz und Pfeffer und jeweils einen halber Teelöffel Kreuzkümmel und Paprika edelsüß hinzugeben und etwa 15 Minuten mit geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  • Vom Herd nehmen und weitere zehn Minuten ziehen lassen.

Tomatenreis in einem Topf.
Der Tomatenreis mit Risotto ist mit wenigen Handgriffen gemacht. Bildrechte: MDR/Estha Taddigs

Damit die Kohlrabiblätter beim Füllen nicht brechen, müssen sie vorbereitet werden:

  • Die Kohlrabiblätter säubern und den Stil abtrennen.
  • Dann für einige Minuten in heißes Wasser legen.
  • Anschließend abschrecken.

Kohlrabiblätter in einer Schüssel mit Wasser.
Die Wartezeit beim Reis kann mit dem Vorbereiten der Kohlrabi-Blätter überbrückt werden. Bildrechte: MDR/Estha Taddigs

Den Tomatenreis verfeinern:

  • Minze und Petersilie fein hacken und unter den Reis geben.
  • Cashewkerne mit dem Messer hacken oder mit dem Mörser zerstoßen und ebenfalls unter den Tomatenreis geben.
  • Alles vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kräuter-Tomatenreis in einer Schale.
Mit Kräutern und Cashewnüssen verfeinert, schmeckt der Tomatenreis nach Sommer. Bildrechte: MDR/Estha Taddigs

Die Taschen füllen:

  • Die Kohlrabiblätter mit der Oberseite nach Unten auf die Arbeitsfläche legen und ein bis zwei Esslöffel Tomatenreis darauf geben.
  • Zuerst die langen Seiten nach innen klappen und dann die kurzen Seiten darauf.
  • Mit einem Zahnstocher fixieren.

Beim Falten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass die Taschen beim Kochen nicht auf gehen.

Ein Klecks Kräuter-Tomatenreis auf einem Kohlrabiblatt. Daneben liegt ein Zahnstocher.
Bei der Falttechnik sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Bildrechte: MDR/Estha Taddigs

Die Taschen kochen:

  • Die Kohlrabitaschen in einem passenden Topf auf dem Boden verteilen.
  • Mit der übrigen Gemüsebrühe übergießen.
  • Einen Esslöffel Olivenöl hinzugeben.
  • Bei niedriger Hitze etwa 20 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  • Zwischendurch gerne einmal wenden.

Ein Haufen Kohlrabitaschen mit Zahnstochern.
Der Kochtopf sollte so groß sein, dass die Taschen bequem darin Platz finden. Bildrechte: MDR/Estha Taddigs

Die gefüllten Kohlrabiblätter können nun aus dem Topf genommen und in einer Schale angerichtet werden. Ein Spritzer Zitrone verleiht den Kohlrabi-Reis-Päckchen in Kombination mit den Kräutern einen frischen, leckeren Geschmack. Die Taschen können sowohl kalt als auch warm gegessen werden.

Gefüllte Kohlrabiblätter in einer Schüssel.
Wir wünschen guten Appetit! Bildrechte: MDR/Estha Taddigs

Mehr zum Thema

Quelle: MDR Garten (eta)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 24. Juli 2022 | 08:30 Uhr