Der Redakteur | 04.07.2022 Hund im heißen Auto: Darf ich die Scheibe einschlagen?

Hanni Peters aus Erfurt schreibt an den Redakteur: "Ich war vor ein paar Tagen auf einem Supermarktparkplatz. Da saß ein Hund im Auto. Es war sehr heiß. Darf man juristisch betrachtet die Scheibe einschlagen?" Hier gibt es die Antwort.

Ein Hund quetscht seine Schnauze durch einen geöffneten Spalt im Autofenster.
Darf man die Scheibe einschlagen, wenn ein Vierbeiner im heißen Wagen festsitzt? (Symbolbild) Bildrechte: dpa


Es ist in jedem Fall eine Frage der Abwägung. Letztlich ergibt sich daraus auch die Wahl der Mittel. Ein im Auto aufgeregt bellender Hund ist auch im Sommer noch kein Grund, sofort die Scheibe einzuschlagen. Ein Kind, das ein gesundheitliches Problem zu haben scheint, schon eher.

Eingeschlagene Sicherheitsglasscheibe 12 min
Bildrechte: imago/McPHOTO

Wenn nicht sofort akuter Handlungsbedarf ersichtlich ist, empfiehlt Rechtsanwältin Dr. Ines Kilian vom Deutschen Anwaltverein immer, zunächst den Fahrzeugführer zu suchen. Auf dem Supermarktparkplatz würde das bedeuten: Kennzeichen notieren und im Markt ausrufen lassen.

Dazu sollte man sich andere Passanten zu Hilfe holen, nicht nur, damit jemand beim Auto bleiben kann, sondern auch, um später Zeugen zu haben. Auch das Hinzuziehen der Polizei ist sehr zu empfehlen. Es ist schließlich Sachbeschädigung mit Ansage. Der Autobesitzer wird nicht zwingend zur Dankbarkeit neigen.

Mögliche Missverständnisse: Läuft die Klimaanlage?

Während im absoluten Notfall zur Rettung des Kindes das Mittel der Wahl letztlich egal ist, mit dem man sich Zutritt verschafft, ist in anderen Situationen die Verhältnismäßigkeit für eine spätere juristische Bewertung des Vorfalls von einer gewissen Bedeutung. So gibt es Autos, deren Klimaanlage auch im Stand läuft und deren Display das auch anzeigt, einschließlich Innenraumtemperatur. Hier hat der Hund vielleicht angenehmere klimatische Verhältnisse, als die aufgeregten Leuten vor dem Auto glauben und der Richter müsste einen großen Irrtum bewerten.

Vor dem Einschlagen außerdem beachten: Eine kleine Seitenscheibe ist deutlich billiger als die Frontscheibe, auch muss darauf geachtet werden, Kind oder Hund und andere nicht zu verletzten.

Wenn ein Kind in Lebensgefahr ist, dann dürfen Sie ohne Abwägungsprozess die Scheibe einschlagen. Beim Hund wäre das etwas anders. Es empfiehlt sich, die Polizei hinzuzuziehen und den Fahrzeughalter nach Möglichkeit ausrufen zu lassen.

Dr. Ines Kilian Rechtsanwältin vom Deutschen Anwaltverein

Und auf eines weist Ines Kilian auch hin: Es ist grundsätzlich keine gute Idee, Kind oder Hund alleine im Auto zu lassen. Denn auch eine Verkettung unglücklicher Umstände kommt immer wieder vor.

Tiere und Kinder grundsätzlich nicht im Auto lassen

Wenn die Mama oder der Hundebesitzer zum Beispiel wegen der hohen Temperaturen im Supermarkt kollabieren, weiß im Zweifel niemand, dass da draußen noch jemand im Auto wartet. Und wie schnell lebensbedrohliche Temperaturen erreicht werden in einem Auto, das haben die Kollegen von MDR Brisant gerade ausführlich thematisiert. Ab 40 Grad wird es erst ungemütlich und dann schnell kritisch, denn die Temperaturen steigen quasi im Minutentakt.  

MDR (ls)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Ramm am Nachmittag | 04. Juli 2022 | 15:50 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/2c309647-05c2-4c45-8d29-4243fc1cec92 was not found on this server.