Behind the Sound Lennart Voigt – Komponist und Musikproduzent

Wer als Komponist und Musikproduzent arbeitet, der wartet nicht, bis ihn die Muse küsst. Zumindest ist das bei Lennart Voigt der Fall. Seine Musik entsteht aus Kreativität auf Knopfdruck und kennt keine Genregrenzen.

Wenn Lennart Voigt zur Arbeit geht, ist alles möglich. Lachen, weinen, vermissen oder feiern, als sei der Ernst des Lebens noch Jahre entfernt. Manchmal entscheidet der erste Ton, der auf dem Klavier ertönt, wohin die Reise geht. Manchmal ist es ein Wort, das er irgendwo aufschnappt oder ein Eindruck, der irgendwie seinen Weg in die Klaviatur sucht.

Es entstehen wunderbare Klänge und Melodien, wenn er einfach drauflos arbeitet, wenn das Konzept für einen neuen Song sich erst während des Spielens aufbaut: keine Genregrenzen, keine Erwartungen von Künstlern oder Labels, einfach nur Musik als Selbstzweck.

"Nix oder eine Million"

Man will nicht mehr aufstehen von der kleinen Couch in seinem Tonstudio, wenn er Projekte öffnet und Songs anspielt, die er einfach so produziert hat. Ohne Auftrag. Manchmal zusammen mit völlig unbekannten Künstlern, die man auch auf Weltbühnen erwarten könnte. "Diese Sachen sind entweder nix oder eine Million", virtuose musikalische Schöpfung allein reicht eben nicht im Musikgeschäft.  

Auf der anderen Seite steht viel Kreativarbeit mit nicht minder schönen Ergebnissen. Lennart Voigt und sein Partner Patrick Faubert produzieren als Duo unter dem Namen ThankYouKid viel Musik in den Bereichen Pop und Hiphop. Die Grenzen sind fließend, die Übergänge kaum noch zu definieren und neue Stilrichtungen und Subgenres kommen und gehen.

Im Studiokomplex an der Stadtgrenze zwischen Frankfurt und Offenbach sind viele Musikproduzenten, Soundschrauber und Künstler eingemietet. Ihre Studios liegen oft Tür an Tür, und gerade dadurch ist dieser Ort eine Art Schmelztiegel, ein Inkubator für neuen Sound. Hier entsteht das, was am Markt gerade nachgefragt wird, aber im wahrsten Sinne des Wortes eben auch Zukunftsmusik.

Kreativität auf Knopfdruck

Wenn Lennart Voigt mit einem Künstler an einem neuen Song arbeitet, dann ist das Kreativität auf Knopfdruck. Schwer vorstellbar, immer Ideen zu haben, aber das ist einer der entscheidenden Unterschiede zwischen Musik als Hobby und Musik als Beruf. Das ihm nichts einfällt, kommt nie vor. Dafür gibt es für ihn schlichtweg zu viele Einflüsse, aus denen er immer wieder einen Zugang zu Melodien oder Sounds ableiten kann.

Ein wesentlicher Teil der Arbeit mit den Künstlern findet allerdings abseits von Klaviatur und Mikrofon statt. Kein einziger Song käme zustande, würden ihm die Künstler, mit denen er arbeitet, nicht vertrauen. Egal ob süße Popsternchen oder harte Straßenrapper – jeder, der in seinem Studio auf der Couch sitzt, öffnet sich, gibt viel von seinem Gefühlsleben preis und konfrontiert den Komponisten auch manchmal mit großen Fragen zur eigenen Karriere.

Musik kann Dinge kommunizieren, die wir mit Worten nicht im Stande sind auszudrücken. Aber wenn Lennart Voigt mit Künstlern zusammenarbeitet, gelingt, was nur so schwer im Bereich des Möglichen liegt: Er übersetzt die Stimmungen, Wünsche und Anforderungen anderer Menschen in Melodie, Rhythmus und Klang – ohne dass sein Gegenüber genau beschreiben könnte, was es eigentlich hören will.

Bildergalerie Behind the Sound: Lennart Voigt – Komponist und Musikproduzent

Lennart Voigt – Komponist und Musikproduzent
Bildrechte: MEDIEN360G
Lennart Voigt – Komponist und Musikproduzent
Bildrechte: MEDIEN360G
Lennart Voigt – Komponist und Musikproduzent
Bildrechte: MEDIEN360G
Lennart Voigt – Komponist und Musikproduzent
Bildrechte: MEDIEN360G
Lennart Voigt – Komponist und Musikproduzent
Bildrechte: MEDIEN360G
Lennart Voigt – Komponist und Musikproduzent
Bildrechte: MEDIEN360G
Lennart Voigt – Komponist und Musikproduzent
Bildrechte: MEDIEN360G
Lennart Voigt – Komponist und Musikproduzent
Bildrechte: MEDIEN360G
Lennart Voigt – Komponist und Musikproduzent
Bildrechte: MEDIEN360G
Alle (8) Bilder anzeigen