Neue Rubrik bei MDR SCHLAGERWELT Andreas Kallwitz präsentiert das "Album der Woche": Hape Kerkeling - Mal unter uns …

In der MDR Schlagerwelt gibt es eine neue Rubrik. Andreas Kallwitz präsentiert das "Album der Woche". Wie, das erfahrt ihr auf dieser Seite. Diesmal kommt das Album der Woche von Hape Kerkeling.

MDR SCHLAGERWELT-Moderator Andreas Kallwitz
Bildrechte: MDR/Daniela Dufft

Jede Woche stellt Andreas Kallwitz in der MDR SCHLAGERWELT ab sofort ein aktuelles Album oder auch einen Album-Klassiker vor. Täglich von Montag bis Freitag läuft 8:40 Uhr und 14:45 Uhr ein Titel daraus, dazu gibt es Informationen über die Geschichte des Liedes und seinen Inhalt oder einfach eine Antwort auf die Frage, was sich die Künstlerin oder der Künstler dabei gedacht haben. Am Ende der Woche können Hörerinnen und Hörer eines der Alben gewinnen.

Album der Woche: Hape Kerkeling - Mal unter uns …

Hape Kerkeling ist einer der vielseitigsten und beliebtesten Künstler Deutschlands. Bei all seinen Erfolgen als TV-Entertainer, Schauspieler und in den letzten Jahren vor allem als Bestsellerautor, gilt seine große Liebe der Musik. Worum es auf seinem neuen Album geht, verrät schon der Titel: „Mal unter uns …“. Mit den Geschichten, die er in den Songs erzählt, spricht der Künstler seine Zuhörer direkt an und nimmt sie mit in seine Welt.

Hape Kerkeling, Cover
Bildrechte: Ariola

In den 14 Songs von „Mal unter uns …“ reflektiert Hape Kerkeling das Leben, die Liebe und Vieles, was nicht nur ihn, sondern auch seine Fans bewegt. In dem persönlichsten Album seines Lebens gewährt er tiefe Einblicke in seine Gefühls- und Gedankenwelt – von hochemotional bis amüsant und lebensfroh.

„Musik war schon immer meine große Leidenschaft! Dass ich nun ein Album mit meinen persönlichen Lieblingsliedern aufgenommen habe und diese auch noch mit tollen Geschichten in die deutsche Sprache bringen kann, macht mich sehr stolz – das ist das persönlichste Album meines Lebens!“ – Hape Kerkeling

Die Songtexte wirken dermaßen authentisch, dass man beim Zuhören das Gefühl hat, hier hat der Sänger und Mensch Hape Kerkeling jeden Satz, jedes Wort, jede Emotion selbst erlebt. Der Grund dafür: Bei den 14 Titeln handelt es sich im Original um einige seiner persönlichen Lieblingslieder, die in den Niederlanden in den letzten 30 Jahren zu Hits wurden. Kerkeling, der selbst Holländisch spricht, hat sie gemeinsam mit dem Songtexter Tobias Reitz in wunderschöne deutsche Texte verwandelt und sich die Inhalte und Aussagen damit zu eigen gemacht. In intensiven und emotionalen Studio-Sessions, mit dem Produzenten Christian Geller, entstanden daraus Hape Kerkelings sehr persönliche Interpretationen.

Quelle: Ariola/Sonymusic

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | Das Album der Woche | 17. November 2021 | 08:40 Uhr