Sängerin ist nach Corona-Erkrankung auf dem Weg der Besserung Patricia Kelly: "Ich bin drei Tage durch die Hölle gegangen"

Patricia Kelly hat sich nach ihrer erneuten Corona-Erkrankung aus dem Kankenhaus bei ihren Fans gemeldet und ihnen ein Update gegeben.

Patricia Kelly
Patricia Kelly: Noch schwach aber bereits optimistisch. Bildrechte: Instagram/Patricia Kelly

Bereits zum zweiten Mal kämpft Patricia Kelly gegen eine Corona-Erkrankung. Das erste Mal war sie Ende 2020 erkrankt, nach ihrer Genesung ließ sich die Sängerin impfen, jetzt hat es sie erneut erwischt. Die 51-Jährige wird im Krankenhaus behandelt und meldet sich nach bangen Tagen endlich bei ihren Fans.

Ich bin drei Tage durch die Hölle gegangen, aber der Beistand und die Gebete meiner Familie und besten Freunde haben mich getragen durch diese schweren Momente. Ich fühle mich etwas besser, leide aber noch unter starkem Husten und damit verbundenen heftigen Schmerzen.

Patricia Kelly Instagram/Patricia Kelly

Patricia schreibt außerdem, dass sie sich strikt an die Weisung der Ärzte halten werde, sich in den kommenden Wochen zu schonen. Das fällt der Musikerin sehr schwer, da derzeit die Termine ihrer so lang ersehnten Tour "One More Year" anstehen. Sie kündigt an, dass die Konzerte erst einmal auf Eis gelegt werden müssen.
Trotz allem klingt die Nachricht von Patricia hoffnungsvoll. "Die Ärzte sind optimistisch, dass ich mich vollständig erhole und dafür werde ich nun alles tun", schreibt sie. Außerdem sei sie persönlich unendlich dankbar, dass sie sich habe impfen lassen, denn sonst wäre sie vielleicht in einer ganz anderen Situation.

Tournee mit Hindernissen

Patricia Kelly mit Ehemann Denis Sawinkin bei der United Hearts Charity Gala zugunsten der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe im Titanic Hotel in Berlin am 25.02.2020
Patricia Kelly und ihr Mann Denis Sawinkin haben zwei Söhne. Bildrechte: imago images/Gartner

Wegen der Corona-Pandemie wurde die bereits für voriges Jahr geplante "One more Year"-Tour schon mehrfach verschoben. Am 9. September ging es endlich los, dann konnten die nächsten fünf Konzerte nicht stattfinden, weil Patricia kurzfristig am Fuß operiert werden musste. Am 25. Oktober sollte es in Hannover weitergehen, dann erkrankte Patricia erneut an Corona. Auch ihren Auftritt am 23. Oktober beim SCHLAGERBOOOM in Dortmund musste sie absagen. Einen Trost allerdings hat das Team für die Fans: Die bereits für diese Woche geplante Veröffentlichung der ersten Single des neuen Albums von Patricia Kelly "Unbreakable", das im kommenden Jahr erscheinen wird, soll stattfinden.


Patricia Kelly: Eine starke Frau

Patricia Kelly musste bereits einige Schicksalsschläge und schwere Zeiten überstehen und meistern. Als sie zwölf Jahre alt ist, stirbt ihre Mutter Barbara-Ann im Alter von 38 Jahren an Brustkrebs. Vater Dan, bereits alkoholkrank, muss nun für seine neun Kinder, das kleinste Kind, Angelo, ist noch nicht einmal ein Jahr alt, sorgen. Patricia übernimmt gemeinsam mit ihren älteren Geschwistern Kathy und John die Versorgung der sechs jüngeren Geschwister.

2009 erkankt Patricia an Brustkrebs. Ihr gelingt es, die Krankheit zu besiegen. Sie engagiert sich seitdem als Botschafterin des Brustkrebs Deutschland e.V. .

Dieses Thema im Programm: MDR SCHLAGERWELT | MDR SCHLAGERWELT | 21. Oktober 2021 | 15:22 Uhr