In Sachsen-Anhalt wurden manche Jugend-Clubs ge-öffnet

Das bedeutet:
Die Kinder und Jugendlichen können dort wieder hin-gehen.
Aber sie müssen sich an die Corona-Regeln halten.

Im Bundes-Land Sachsen-Anhalt ist die Stadt Quedlinburg.
Bad Suderode ist ein Orts-Teil von dieser Stadt.
In Quedlinburg und Bad Suderode gibt es 2 Jugend-Clubs.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

MDR FERNSEHEN Fr 12.03.2021 13:18Uhr 01:33 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1688980.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Jugend-Clubs waren wegen dem Corona-Virus
sehr lange geschlossen.
Das bedeutet:
Die Kinder und Jugendlichen konnten dort nicht mehr hin-gehen.

Jetzt wurden die Jugend-Clubs wieder ge-öffnet.
Die Menschen müssen sich aber dort
auch an die Corona-Regeln halten:
Damit sie sich nicht mit dem Corona-Virus anstecken.
Und es dürfen nicht zu viele Menschen
zusammen in den Jugend-Clubs sein.

Ramona Rieneckert ist eine Sozial-Pädagogin.
Sie arbeitet in den Jugend-Clubs.
Und sie hat gesagt:
Viele Kinder und Jugendliche
wollen nicht die ganze Zeit zu Hause sein.
Denn da gibt es oft Streit.
Deshalb kommen sie auch wieder in die Jugend-Clubs:
Weil sie dort mit anderen Kindern und Jugendlichen
zusammen sein können.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 22. November 2020 | 08:10 Uhr