Sachsen In Leipzig können die Menschen ihr Fahrrad bald umsonst in den Bussen und Bahnen mit-nehmen

Dafür solle es ein Modell-Projekt geben.
Es soll 1 Jahr lang gemacht werden.

Straßenbahn
Bildrechte: imago images/Manfred Segerer

Der Stadt-Rat von Leipzig hat am Mittwoch bestimmt:
Es soll ein Modell-Projekt geben.
Dabei dürfen die Menschen ihr Fahrrad umsonst
in den Bussen und Bahnen mit-nehmen.
Das bedeutet:
Sie müssen dafür kein Geld bezahlen.
Die Busse und Bahnen gehören
zu den Verkehrs-Betrieben von Leipzig.

Leichte Sprache im Podcast hören
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Mo 24.01.2022 15:04Uhr 01:07 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1940978.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Das Modell-Projekt
soll nur in der Innen-Stadt von Leipzig sein.
Und es soll nur zu bestimmten Uhrzeiten sein.
Die Uhrzeiten sind dann von 19:30 Uhr bis 6:00 Uhr.
Das ist immer von Montag bis Samstag so.
Nur am Sonntag soll das Modell-Projekt den ganzen Tag sein.

Bis jetzt weiß noch kein Mensch:
Wann das Modell-Projekt anfängt.
Aber es soll 1 Jahr lang dauern.
Danach will der Stadt-Rat überprüfen:
Ob alles gut geklappt hat.
Dann können die Menschen ihre Fahrräder
vielleicht immer umsonst
in den Bussen und Bahnen mit-nehmen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig | 19. Januar 2022 | 18:30 Uhr

Hier können Sie diese Nachricht auch in schwerer Sprache lesen: