Thüringen Die neue Bahn-Strecke von Erfurt nach Nordhausen kann erst in einigen Jahren ausgebaut werden

Bahnstrecke Erfurt Nordhausen, Bahnübergang mit heranfahrendem Zug
Bildrechte: MDR THÜRINGEN / Sabine Cygan

    • Erfurt
    • und Nordhausen
sind 2 Städte im Bundes-Land Thüringen.
Die Bahn-Strecke von einer Stadt zu der anderen Stadt
sollte ausgebaut werden.
Dafür hat die Bundes-Regierung sehr viel Förder-Geld gegeben.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

MDR FERNSEHEN Fr 20.05.2022 15:30Uhr 01:32 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-2034792.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Deutsche Bahn hatte geplant:
Die Bahn-Strecke sollte im Jahr 2025 fertig sein.
Dann sollte die 67 km lange Bahn-Strecke ausgebaut sein.
Damit die Züge dort schneller fahren können.
Und die Menschen schneller von einer Stadt
in die andere Stadt kommen.

Jetzt hat die Deutsche Bahn der Presse gesagt:
Die neue Bahn-Strecke von Erfurt nach Nordhausen
kann erst in einigen Jahren ausgebaut werden.
Denn es gibt viele neue Regeln,
die be-achtet werden müssen.
Und es gibt Probleme mit dem Bauland.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/index.html