Thüringen Die Feuerwehr hat Heizöl von der Werra entfernt

Dafür war die Feuerwehr länger als 5 Stunden im Einsatz.

Ölteppich schwimmt auf der Werra zwischen Treffurt und Großburschla
Bildrechte: Feuerwehr Treffurt

Treffurt ist eine Stadt in dem Bundes-Land Thüringen.
Dort ist ein Teil an einer Heizung kaputt gegangen.
Dadurch ist am Samstag sehr viel Heiz-Öl aus-gelaufen.
Und es ist in den Fluss Werra gelaufen.

Leichte Sprache im Podcast hören
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Mo 24.01.2022 15:04Uhr 00:59 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1940986.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Bei einem Einsatz
hat die Feuerwehr viel von dem Heizöl ent-fernt.
Das bedeutet:
Sie haben versucht,
die Werra wieder sauber zu machen.
Und sie konnten viel Heizöl weg-machen.
Der Einsatz hat länger als 5 Stunden gedauert.

Die Werra fließt vom Bundes-Land Thüringen
in das Bundes-Land Hessen.
Das bedeutet:
Es ist auch Heizöl in das Bundes-Land Hessen geflossen.
Dort musste die Feuerwehr auch einen Einsatz machen.

Bis jetzt weiß noch kein Mensch:
Ob das Heizöl viel Natur kaputt-gemacht hat.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 23. Januar 2022 | 15:00 Uhr

Hier können Sie diese Nachricht auch in schwerer Sprache lesen: