Thüringen Die Corona-Regeln in Thüringen gelten weiter bis zum 23. Dezember

Eine Frau steigt mit Mund-Nasen-Schutz aus einer Straßenbahn.
Im öffentlichen Nahverkehr ist Maske-Tragen weiterhin Pflicht. Bildrechte: dpa

Seit einiger Zeit gibt es bestimmte Corona-Regeln
im Bundes-Land Thüringen.
Diese Corona-Regeln gelten weiter bis zum 23. Dezember.
Sie verändern sich nicht.

Leichte Sprache im Podcast hören 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

MDR FERNSEHEN Fr 11.11.2022 14:22Uhr 03:23 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-2178056.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Hier können Sie noch einmal
die Corona-Regeln für Thüringen nach-lesen:

Schutz-Masken-Pflicht

Es gibt weiter eine Schutz-Masken-Pflicht:
    • In Bussen und Bahnen
    • und in Heimen für obdachlose Menschen.
Die Menschen müssen aber keine FFP-2-Masken anziehen.

Es gibt auch weiter eine Schutz-Masken-Pflicht:
    • In Krankenhäusern,
    • in Arzt-Praxen
    • und in Pflege-Heimen.
Kinder unter 7 Jahren müssen sich aber
nicht an die Schutz-Masken-Pflicht halten.

Corona-Tests

In Krankenhäusern und in Pflege-Heimen gibt es
keine Test-Pflicht:
    • Für ge-impfte Menschen
    • und für genesene Menschen.
Das bedeutet:
Diese Menschen müssen keinen Corona-Test machen.
Auch in Arzt-Praxen gibt es keine Test-Pflicht.

Manche Pflege-Kräfte sind nicht ge-impft und nicht genesen.
Diese Pflege-Kräfte müssen 3-mal in jeder Woche
einen Corona-Test machen.

Quarantäne

Wenn der Corona-Test von einem Menschen positiv ist:
Dann muss der Mensch nicht in Quarantäne gehen.
Er soll sich aber für mindestens 5 Tage
nicht mit anderen Menschen treffen.

Der Mensch kann sich wieder mit anderen Menschen treffen:
    • Wenn er 2 Tage lang keine Corona-Symptome mehr hat.
    • Wenn er sich 10 Tage lang
      nicht mit anderen Menschen getroffen hat.
    • Oder wenn er einen negativen PCR-Test hat.

Manche Menschen müssen für 10 Tage in Quarantäne gehen:
Wenn sie einen positiven Corona-Test haben.
Zum Beispiel:
    • Mitarbeiter in Krankenhäusern,
    • Mitarbeiter in Arzt-Praxen,
    • Mitarbeiter in Pflege-Heimen
    • und Mitarbeiter von Rettungs-Diensten.
Wenn diese Menschen einen negativen Corona-Test haben:
Dann dürfen sie wieder arbeiten gehen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 29. September 2022 | 13:00 Uhr