In Magdeburg gibt es jetzt einen Kälte-Bus für obdachlose Menschen

Zwei Personen gehen auf einen roten Bus zu.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Magdeburg ist eine Stadt in dem Bundes-Land Sachsen-Anhalt.
Dort gibt es auch obdachlose Menschen.
Für diese Menschen wurde jetzt ein Kälte-Bus gemacht.

Der Kälte-Bus ist ein besonderer Bus.
Er soll bald durch die Stadt fahren.
Und er soll den obdachlosen Menschen
verschiedene Sachen bringen.
Zum Beispiel:
    • Getränke,
    • warmes Essen
    • oder Kleidung.

Die obdachlosen Menschen bekommen auch
    • Schlafsäcke
    • und Sachen für ihre Hygiene.

Und den obdachlosen Menschen werden auch viele Sachen erklärt.
Zum Beispiel:
    • Wo sie Hilfe bekommen können.
    • Oder wie sie sich vor dem Corona-Virus Schützen können.

Der Kälte-Bus steht für 1 bis 2 Stunden
an verschiedenen Stellen in der Stadt:
Damit die obdachlosen Menschen überall Sachen bekommen können.
Aber der Kälte-Bus steht nicht in der Innen-Stadt von Magdeburg.
Denn dort gibt es schon verschiedene Stellen:
Bei denen die obdachlosen Menschen ihre Sachen bekommen können.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 09. Januar 2021 | 12:00 Uhr