Sachsen-Anhalt In Halle wurde eine Jugendliche schwer verletzt

ILLUSTRATION - Ein Streifenwagen der Bundespolizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht bereit.
Bildrechte: dpa

In der Stadt Halle hatten 2 Jugendliche einen Streit.
    • Die eine Jugendliche war 15 Jahre alt.
    • Und die andere Jugendliche war 14 Jahre alt.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

MDR FERNSEHEN Mi 18.05.2022 15:19Uhr 01:41 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-2032920.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Dabei wurde die 15-jährige Jugendliche sehr schwer verletzt.
Die Verletzungen waren lebens-gefährlich.
Die 14-jährige Jugendliche wurde danach
von der Polizei mit-genommen.
Das war am Montag-Abend.

Alexander Junghans ist Sprecher bei der Polizei.
Er hat gesagt:
Es gibt in Halle immer öfter Streit zwischen Jugendlichen.
Und es gibt Jugend-Banden.
Die Jugend-Banden überfallen andere Jugendliche.
Und sie nehmen den Jugendlichen ihre Sachen weg.

Deshalb hat die Polizei eine Ermittler-Gruppe gemacht.
Diese Gruppe soll viel über die Jugend-Banden herausfinden.
Und sie will etwas dagegen machen:
Dass Jugendliche überfallen werden.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 17. Mai 2022 | 13:00 Uhr