Sachsen-Anhalt Auf dem Berg Brocken gab es wieder ein Feuer

Brand Brocken
Bildrechte: Feuerwehr/Kai-Uwe Lohse

Im National-Park Harz gab es am Donnerstag wieder ein Feuer.
Kreis-Brand-Meister Kai-Uwe Lohse hat gesagt:
In der Nähe von der Teufels-Kanzel gab es ein großes Feuer.
Dabei sind auch viele Bäume und viel Gras verbrannt.
Insgesamt brannten 3 tausend Quadrat-Meter.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

MDR FERNSEHEN Fr 29.04.2022 14:34Uhr 01:43 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-2017636.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Freiwilligen Feuerwehren aus den Städten:
    • Wernigerode
    • und Schierke
konnten das Feuer schnell löschen.
Sie sind mit 8 Tank-Lösch-Fahrzeugen gekommen.

Am Dienstag gab es im National-Park Harz
schon mal ein großes Feuer.
Das Feuer war an den Gleisen von der Brocken-Bahn.
Kai-Uwe Lohse hat gesagt:
Auf dem Brocken hat es in der letzten Zeit nicht viel geregnet.
Auch im Winter gab es hier nicht viel Schnee.
Und die Bäume und Sträucher sind noch nicht grün.
Deshalb ist die Brand-Gefahr sehr groß.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 28. April 2022 | 17:00 Uhr