In den Kranken-Häusern in Sachsen-Anhalt gibt es gerade viel mehr Corona-Patienten

Eingang des Carl-von-Basedow-Klinikums in Merseburg in Sachsen-Anhalt
Bildrechte: imago/Steffen Schellhorn

Zurzeit haben sehr viele Menschen das Corona-Virus.
Deshalb müssen viele Menschen
in Kranken-Häusern behandelt werden.
Zum Beispiel: In den Kranken-Häusern
im Süden vom Bundes-Land Sachsen-Anhalt.
Dort gibt es gerade sehr viele Corona-Patienten.
Vor einem Monat gab es dort noch nicht so viele.

Manche Menschen können nicht mehr so gut selber atmen:
Wenn sie von dem Corona-Virus krank sind.
Dann brauchen sie ein Beatmungs-Gerät.
Das sind jetzt auch immer mehr Menschen.

Die Beatmungs-Geräte gibt es in den Kranken-Häusern.
Deshalb kommen dort jetzt viele Menschen hin.
Und deshalb haben die Mitarbeiter in den Kranken-Häusern
jetzt sehr viel zu tun.
Und es ist schwer für sie:
Die ganze Arbeit zu schaffen.

Im Saalekreis gibt es das Kranken-Haus: Carl-von-Basedow-Klinikum.
Das Kranken-Haus will jetzt nur noch Patienten aufnehmen:
Die das Corona-Virus haben.
Wenn Menschen im Saalekreis wegen einem anderen Notfall
in ein Kranken-Haus müssen:
Dann müssen sie in ein Kranken-Haus in der Stadt: Halle.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
Regionalstudio Halle – Nachrichten 9 Uhr