Die Bundeswehr hilft in 2 Land-Kreisen von Sachsen-Anhalt

Bundeswehr hilft in Aalen bei Corona-Nachverfolgung - Soldat vor PC
Bildrechte: imago images/onw-images

Im Bundes-Land Sachsen-Anhalt gibt es die Land-Kreise:
    • Salzlandkreis
    • und Altmarkkreis Salzwedel.
Dort bekommen wieder mehr Menschen das Corona-Virus.
Und einige Menschen werden davon so schlimm krank:
Dass sie ins Krankenhaus müssen.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Di 02.11.2021 13:21Uhr 01:52 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1875130.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Menschen in den 2 Land-Kreisen
müssen viele Sachen gegen das Corona-Virus machen.
Zum Beispiel:
    • Die Mitarbeiter in den Krankenhäusern
       kümmern sich um die kranken Menschen.
    • Und das Gesundheits-Amt prüft,
       welche Menschen das Corona-Virus haben.
       Und wenn Menschen das Corona-Virus haben:
       Dann schickt das Gesundheits-Amt diese Menschen in Quarantäne.
Das ist sehr viel Arbeit für die Mitarbeiter.
Und sie schaffen das nicht mehr alleine.
Deshalb bekommen sie jetzt Hilfe von der Bundeswehr.

Thomas Poloczek ist ein Sprecher
von der Bundeswehr in Sachsen-Anhalt.
Er hat gesagt:
Im Salzlandkreis helfen 3 Soldaten.
Das machen sie im Gesundheits-Amt in der Stadt Bernburg.
Die Soldaten finden zum Beispiel heraus:
    • Welche Menschen das Corona-Virus haben.
    • Und mit wem diese kranken Menschen Kontakt hatten.
Dann werden alle diese Menschen in Quarantäne geschickt.
Damit nicht noch mehr Menschen das Corona-Virus bekommen.

Und im Altmarkkreis Salzwedel helfen 4 Soldaten.
Dort machen sie verschiedene Sachen in den Krankenhäusern.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 01. November 2021 | 15:00 Uhr