Die Chöre in Leipzig dürfen wieder singen

Drei hellhäutige Mädchen stehen nebeneinander und singen
Bildrechte: Colourbox.de

Im Bundes-Land Sachsen ist die Stadt Leipzig.
Dort gibt es die Musik-Schule: Schola Cantorum Leipzig.
In dieser Musik-Schule singen Kinder und Jugendliche
in verschiedenen Chören.
In der Corona-Krise haben die Chöre nicht gesungen:
Damit sie sich nicht mit dem Corona-Virus anstecken.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR FERNSEHEN Mi 26.05.2021 15:38Uhr 01:00 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1747424.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Jetzt dürfen die Menschen wieder zusammen
in den Chören singen.
Die Stadt Leipzig hat gesagt:
Die Chöre treffen sich draußen
von der Grundschule: Anna-Magdalena-Grundschule.
Dort singen sie dann zusammen.

Alle Menschen in den Chören müssen sich aber weiter
an die Corona-Regeln halten.
Das bedeutet zum Beispiel:
Sie müssen die Abstands-Regeln be-achten.
Und sie müssen auch immer wieder Corona-Tests machen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/corona-virus-sachsen-ticker-mittwoch-sechsundzwanzigster-mai-102.html