In Leipzig hat ein Mann die neue Mutation vom Corona-Virus

Omikron-Variante
Bildrechte: IMAGO / Steinach

Auf der ganzen Welt
haben sich viele Menschen mit dem Corona-Virus angesteckt.
Aber das Corona-Virus hat sich immer wieder verändert.
In schwerer Sprache heißt das:
Es gibt verschiedene Mutationen vom Corona-Virus.
Von einer Mutation können sich die Menschen
zum Beispiel schneller anstecken.

Leichte Sprache im Podcast hören 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Ein Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Di 30.11.2021 14:24Uhr 02:30 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1897490.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Jetzt gibt es eine neue Mutation vom Corona-Virus.
Sie heißt: Omikron.
Im Land Südafrika haben sich viele Menschen damit angesteckt.
Aber auch in Deutschland
haben schon einige Menschen die neue Mutation.
Zum Beispiel im Bundes-Land Sachsen.
Dort hat sich in der Stadt Leipzig 1 Mann damit angesteckt.

Regina Krause-Döring ist die Chefin vom Gesundheits-Amt in Leipzig.
Sie hat gesagt:
Der Mann war nicht im Ausland.
Und er hat sich auch nicht mit Menschen getroffen:
Die im Ausland waren.
Das bedeutet:
Vielleicht haben sich noch mehr Menschen in Deutschland
damit angesteckt.

In Sachsen
schaffen die Gesundheits-Ämter die viele Arbeit nicht mehr

Die Gesundheits-Ämter haben sehr viel Arbeit.
Zum Beispiel:
Die Gesundheits-Ämter prüfen:
    • Welche Menschen das Corona-Virus haben.
    • Und mit wem diese kranken Menschen Kontakt hatten.
Dann werden alle diese Menschen in Quarantäne geschickt.
So kann vielleicht verhindert werden:
Dass sich noch mehr Menschen anstecken.
Und die Gesundheits-Ämter sagen dem Robert-Koch-Institut:
Wie viele Menschen das Corona-Virus haben.

Regina Krause-Döring macht sich große Sorgen.
Denn sehr viele Menschen stecken sich mit dem Corona-Virus an.
Und die Gesundheits-Ämter in Sachsen
schaffen die viele Arbeit nicht mehr.
Vielleicht haben viel mehr Menschen das Corona-Virus.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR FERNSEHEN | MDR SACHSENSPIEGEL | 30. November 2021 | 19:00 Uhr