In Sachsen gibt es neue Corona-Regeln

Diese Corona-Regeln sollen dabei helfen:
Dass der Inzidenz-Wert in Sachsen noch kleiner wird.

Eine Frau klebt ein Hinweisschild mit der Aufschrift „Zutritt nur mit FFP2 Maske“ an eine Glastür
Bildrechte: dpa

Im Bundes-Land Sachsen ist der Inzidenz-Wert
in den letzten Wochen wieder kleiner geworden.
Das bedeutet:
Es haben sich nicht mehr so viele Menschen
mit dem Corona-Virus angesteckt.
Aber jetzt ist es wichtig:
Dass der Inzidenz-Wert nicht wieder größer wird.
Deshalb gelten ab heute in Sachsen neue Corona-Regeln.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR FERNSEHEN Di 28.12.2021 13:39Uhr 01:11 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1919364.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Das sind die neuen Corona-Regeln

gibt es jetzt mehr Kontakt-Beschränkungen.
Jetzt dürfen sich nur noch 10 Menschen in einer Gruppe treffen:
Wenn alle Menschen in dieser Gruppe ge-impft oder genesen sind.
Kinder und Jugendliche werden in diesen Gruppen
nicht mit-gezählt.

Bei einer Beerdigung dürfen nur noch 20 Menschen dabei sein.
Diese Menschen müssen sich an die 3-G-Regel halten.
Wenn sie also nicht ge-impft oder genesen sind:
Dann müssen sie vorher einen Corona-Test machen.

GroßeVeranstaltungen mit vielen Menschen
dürfen nicht mehr gemacht werden.
Zum Beispiel:

  •     Weihnachts-Märkte,
  •     Feste
  •     oder Messen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 12. Dezember 2021 | 19:00 Uhr