Auch in Thüringen können sich die Menschen zum 3. Mal impfen lassen

Viele Menschen in Deutschland
wurden schon 2 Mal gegen das Corona-Virus ge-impft.
Aber nach einiger Zeit
schützt die Impfung die Menschen nicht mehr so gut.
Dann können die Menschen schlimm krank werden:
Wenn sie das Corona-Virus bekommen.
Deshalb können sich die Menschen
in einigen Bundes-Ländern jetzt noch einmal impfen lassen.
Aber die Menschen sollen erst ge-impft werden:
Wenn ihre letzte Impfung vor 6 Monaten gemacht wurde.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Mi 01.09.2021 13:49Uhr 01:58 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1825750.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Für manche Menschen ist es besonders wichtig:
Dass sie 3 Mal ge-impft werden.
Zum Beispiel für ältere Menschen ist das wichtig.
Denn ihr Immun-System ist oft nicht mehr so stark,
wie bei jungen Menschen.
Ältere Menschen können manchmal schlimmer krank werden,
als junge Menschen.

Zum Beispiel in diesen Bundes-Ländern
können die Menschen die 3. Impfung bekommen:
    • In Thüringen
    • und in Sachsen-Anhalt.

In Thüringen können jetzt diese Menschen noch einmal ge-impft werden:
    • Menschen, die älter sind als 80 Jahre,
    • Menschen mit bestimmten Krankheiten,
    • Mitarbeiter aus Krankenhäusern
    • und Mitarbeiter aus Pflege-Heimen.

Die Menschen können sich zum Beispiel
in einem Impf-Zentrum impfen lassen.
Dafür können sie auf dieser Internet-Seite 1 Termin machen:
www.impfen-thueringen.de
Die Internet-Seite ist nicht in Leichter Sprache.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/corona-news-impfung-quarantaene-impfquote-100.html