In den Hochschulen in Thüringen soll es wieder mehr Präsenz-Veranstaltungen geben

Im Bundes-Land Thüringen gibt es verschiedene Hochschulen.
Seit mehr als 1 Jahr gibt es dort keine Präsenz-Veranstaltungen:
Damit sich dort kein Mensch mit dem Corona-Virus ansteckt.
Die Veranstaltungen sind deshalb alle im Internet.
Dafür gibt es zum Beispiel Video-Konferenzen.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR FERNSEHEN Do 05.08.2021 13:08Uhr 01:29 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1803698.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Eine Sprecherin vom Wissenschafts-Ministerium hat jetzt gesagt:
Für viele Studenten und Studentinnen ist es sehr schwer,
wenn sie nur im Internet lernen können.
Deshalb soll es bald wieder viele Präsenz-Veranstaltungen geben.
Wenn die Studenten und Studentinnen dort hin-gehen wollen:
    • Dann müssen sie gegen das Corona-Virus ge-impft sein.
    • Oder sie müssen vom Corona-Virus genesen sein.
    • Oder sie müssen einen negativen Corona-Test zeigen.
      Negativ bedeutet:
      Der Mensch hat nicht das Corona-Virus.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR FERNSEHEN Do 05.08.2021 13:08Uhr 01:29 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1803698.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Sprecherin vom Wissenschafts-Ministerium hat auch gesagt:
Wir wollen eine besondere Aktion machen.
Dabei sollen viele Studenten und Studentinnen ge-impft werden.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN - Das Radio | 05. August 2021 | 06:00 Uhr