Die Mutation vom Corona-Virus aus Großbritannien ist jetzt auch in Jena

Medizintechniker bereiten im Institut für Infektionskrankheiten des Universitätsklinikums Proben vor, um sie auf eine hochansteckende Corona-Mutation zu untersuchen.
Bildrechte: dpa

In Deutschland haben viele Menschen das Corona-Virus.
Es gibt auch schon Mutationen von dem Corona-Virus.

1 Mutation kommt aus dem Land Großbritannien.
Dort gab es sie das erste Mal im Monat November im Jahr 2020.
Bei dieser Mutation können sich die Menschen
viel schneller anstecken.
Deshalb müssen die Menschen mehr auf-passen.

Jena ist eine Stadt in dem Bundes-Land Thüringen.
Dort gibt es eine Uni-Klinik.
Die Forscher von der Uni-Klinik
suchen schon seit einigen Wochen nach der Mutation.
Dafür schauen die Forscher sich das Test-Material
mit besonderen Geräten an.

Jetzt haben die Forscher heraus-gefunden:
Ein Mädchen in Jena hat sich mit der Mutation
von dem Corona-Virus angesteckt.

Die Forscher wussten vorher schon:
Dass die Mutation vom Corona-Virus
sicher auch nach Thüringen kommen wird.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 28. Januar 2021 | 13:00 Uhr