Thüringen Das sind die neuen Corona-Regeln

Zwei Frauen mit Maske
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ab heute gibt es im Bundes-Land Thüringen
wieder neue Corona-Regeln.
Die neuen Corona-Regeln gelten bis zum 21. Juli im Jahr 2022.

Die neuen Regeln gelten zum Beispiel für:
    • Die Bewohner in Pflege-Heimen
    • und die Patienten in Krankenhäusern.
Sie müssen keine Schutz-Maske mehr anziehen.
Die Patienten in Krankenhäusern
müssen nur dann Schutz-Maske anziehen:
Wenn sie aus ihrem Zimmer rausgehen.

Die Mitarbeiter und Besucher:
    • Von Pflege-Heimen
    • und Krankenhäusern
müssen aber weiter eine Schutz-Maske anziehen.
Mitarbeiter sind zum Beispiel:
    • Die Pfleger
    • die Ärzte
    • oder die Mitarbeiter bei der Anmeldung.

Manche Mitarbeiter sind nicht gegen das Corona-Virus ge-impft.
Sie müssen jetzt nur noch 2 Mal in der Woche
einen Corona-Test machen.

In Flüchtlings-Heimen gibt es keine Masken-Pflicht mehr.

In Bussen und Bahnen müssen die Menschen
auch weiter eine Schutz-Maske anziehen.
Aber in den Taxis müssen sich die Menschen
nicht mehr an die Masken-Pflicht halten.

Quarantäne-Regeln

Wenn ein Mensch
sich mit Corona angesteckt hat:
Dann muss er nur noch fünf Tage in Quarantäne bleiben.

Wenn er dann zwei Tage lang zum Beispiel nicht

  • husten musste,
  • Kopfschmerzen hatte,
  • Schnupfen hatte
  • oder Fieber hatte:

Dann darf der Mensch wieder aus dem Haus gehen.
Ohne einen negativen Corona-Test.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 23. Juni 2022 | 19:00 Uhr