Im Land-Kreis Saalfeld-Rudolstadt werden die Schulen wieder zu-gemacht

Ein Junge sitzt an seinem Schreibtisch und erledigt seine Aufgaben im Homeschooling
Bildrechte: IMAGO / HMB-Media

Der Land-Kreis Saalfeld-Rudolstadt ist im Bundes-Land Thüringen.
Dort waren am letzten Sonntag die Oster-Ferien zu Ende.
Und die Schüler sind wieder in die Schule gegangen.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR FERNSEHEN Mi 14.04.2021 14:44Uhr 00:51 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1714326.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Aber in Saalfeld-Rudolstadt
werden die Schulen ab dem 19. April wieder zu-gemacht.
Und sie sollen erstmal für 2 Wochen zu bleiben.
Alle Schüler müssen wieder zu Hause lernen.
Nur die Abschluss-Klassen können weiter in die Schule gehen.
Denn sie haben bald ihre Prüfungen.

Die Schulen in Saalfeld-Rudolstadt werden zu-gemacht:
    • Weil zu viele Menschen dort das Corona-Virus haben.
    • Und weil auch wieder mehr Menschen auf der Intensiv-Station sind.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 13. April 2021 | 19:00 Uhr