Eine Musik-Veranstaltung in Thüringen konnte wegen dem Corona-Virus nicht gemacht werden

Ein Corona Schnelltest
Bildrechte: imago images/Patrick Scheiber

Sondershausen ist eine kleine Stadt im Bundes-Land Thüringen.
Dort haben sich am Wochenende viele junge Musiker getroffen.
Denn in Sondershausen war das 1. Jazz-Treffen für junge Menschen.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Ein Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Di 26.10.2021 13:33Uhr 01:34 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1869562.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die jungen Musiker wollten gemeinsam Musik machen.
Und sie wollten in verschiedenen Arbeits-Gruppen
viele neue Sachen für ihre Musik lernen.

Am Freitag sind die jungen Musiker nach Sondershausen gekommen.
Wegen dem Corona-Virus
mussten sich alle an die 3-G-Regel halten.
Deshalb durften nur Musiker dabei sein:
    • Die getestet,
    • die ge-impft
    • oder die genesen waren.

Am Samstag wurde dann bei einem Corona-Test festgestellt:
Das 1 Musiker das Corona-Virus hat.
Deshalb haben die Veranstalter
von der Musik-Veranstaltung entschieden:
Dass alle jungen Musiker wieder nach Hause fahren sollen.
Die Musik-Veranstaltung konnte nicht weiter gemacht werden.

Das hat Martina Langenberger der Presse erzählt.
Sie ist die Chefin von der Landes-Musik-Akademie in Sondershausen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 25. Oktober 2021 | 15:00 Uhr