In Thüringen können sich die Menschen jetzt zum 3. Mal impfen lassen

Seniorin erhält Impfung
Bildrechte: IMAGO / Future Image

Viele Menschen in Deutschland
wurden schon 2-mal gegen das Corona-Virus ge-impft.
Aber nach einiger Zeit
schützt die Impfung die Menschen nicht mehr so gut.
Sie können dann wieder schneller von dem Corona-Virus krank werden.
Deshalb können sich manche Menschen jetzt zum 3. Mal impfen lassen.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Leichte Sprache: In Thüringen können sich die Menschen jetzt zum 3. Mal impfen lassen

MDR FERNSEHEN Mo 06.09.2021 13:19Uhr 01:59 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1829524.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

In dem Bundes-Land Thüringen können die Menschen ab heute
zum 3. Mal ge-impft werden.
Das Gesundheits-Ministerium hat dazu gesagt:
Die 3. Impfung ist für bestimmte Menschen besonders wichtig.
Zum Beispiel:
    • Für Menschen, die über 80 Jahre alt sind.
    • Für Menschen, die schnell krank werden können.
      In schwerer Sprache heißt das:
      Menschen mit schwachem Immun-System.
    • Und für Menschen, die im medizinischen Bereich
      oder in Pflege-Berufen arbeiten.

Aber die Menschen können auch eine 3. Impfung bekommen:
Wenn sie bestimmte Impf-Stoffe bekommen haben.
Diese Impf-Stoffe heißen: Vektor-Impfstoffe.
Ein Vektor-Impfstoff ist zum Beispiel von der Firma: Astra-Zeneca.

Ein mobiles Impf-Team für das Pflege-Heim in Eisenach

In einem Pflege-Heim in der Stadt Eisenach
gibt es eine besondere Aktion.
Dort werden die Bewohner
von einem mobilen Impf-Team ge-impft.
Das bedeutet:
Die Mitarbeiter vom Impf-Team kommen in das Pflege-Heim.
Und sie impfen die Heim-Bewohner dort.
Das Pflege-Heim ist das 1. Pflege-Heim in Thüringen:
In dem die Bewohner zum 3. Mal ge-impft werden.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 06. September 2021 | 07:00 Uhr