In Sachsen-Anhalt können die Weihnachts-Märkte doch gemacht werden

Leuchtende Buden und glänzende Lichter auf dem Weihnachtsmarkt in Halle an der Saale
Bildrechte: Thomas Ziegler/Stadt Halle

Im Bundes-Land Sachsen-Anhalt wird der Inzidenz-Wert größer:
Weil sich wieder mehr Menschen
mit dem Corona-Virus anstecken.
Die Landes-Regierung hat aber bestimmt:
Dass die Weihnachts-Märkte in diesem Jahr
doch gemacht werden können.

Für die Weihnachts-Märkte gibt es verschiedene Corona-Regeln.
Zum Beispiel:
Die Menschen müssen ihre Schutz-Masken anziehen.
Das gilt aber nur an den Orten:
Wo sich die Menschen nicht an die Abstands-Regeln halten können.

Diese Corona-Regeln sollen in einigen Städten
auf den Weihnachts-Märkten gelten.
Zum Beispiel in den Städten:
    • Halle,
    • Magdeburg
    • und Stendal.
Dort soll es aber bei den Weihnachts-Märkten
keine Einlass-Kontrollen geben.
Die Menschen sollen selbst darauf achten:
Dass sie sich an die Corona-Regeln halten.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT, 09. November 2021, 06:31 Uhr