Die Menschen in Sachsen müssen einen Corona-Test machen: Wenn sie zum Friseur gehen wollen

Ein Kunde lässt sich die Haare schneiden
Bildrechte: MDR/Katharina Pritzkow

Es gibt in Deutschland immer wieder neue Corona-Regeln.
Das ist auch im Bundes-Land Sachsen so.
Dort gibt es ab heute eine neue Corona-Regel für die Menschen:
Die zum Beispiel zum Friseur gehen wollen.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR FERNSEHEN Do 01.04.2021 13:41Uhr 01:05 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1705012.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Alle Menschen müssen jetzt zuerst einen Corona-Test machen.
Wenn sie zum Beispiel diese Sachen machen wollen:
    • Zum Fuß-Pfleger
    • oder zum Friseur gehen.

Den Corona-Test können die Menschen:
    • Bei einem Arzt machen lassen
    • oder zu Hause selbst machen.
Dazu müssen sie einen Corona-Test in der Apotheke kaufen

Danach müssen sie ein Formular ausfüllen.
Das bedeutet:
Sie müssen auf ein besonders Papier schreiben:
Dass sie das Corona-Virus nicht haben.
Das Papier müssen die Menschen mit-nehmen:
Wenn sie zum Beispiel zum Friseur gehen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/corona-virus-sachsen-ticker-donnerstag-erster-april100.html