Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (M) spricht mit ihrem Amtskollegen Anatolie Nosatii der Republik Moldau, während sie in der Hauptstadt Chisinau mit militärischen Ehren empfangen wird. Lambrecht war bereits am Freitagabend in dem Land eingetroffen. Moldau ist eines der kleinsten Länder an der Grenze zur Ukraine und von den Fluchtbewegungen aus dem Nachbarland, aber auch von den Folgen der Corona-Pandemie und der Energiekrise stark betroffen.
Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (M) spricht mit ihrem Amtskollegen Anatolie Nosatii der Republik Moldau, während sie in der Hauptstadt Chisinau mit militärischen Ehren empfangen wird. Lambrecht war bereits am Freitagabend in dem Land eingetroffen. Moldau ist eines der kleinsten Länder an der Grenze zur Ukraine und von den Fluchtbewegungen aus dem Nachbarland, aber auch von den Folgen der Corona-Pandemie und der Energiekrise stark betroffen. Bildrechte: dpa