Nachrichten

Der frühere NATO-General und Generalleutnant a.D. Erhard Bühler 51 min
Bildrechte: MDR / Erhard Bühler
51 min

Wie lange hält die Ukraine Sjewjerodonezk, kann sie die Krim zurückerobern und lässt sich Putins Seeblockade brechen? Was ist Kriegsrhetorik, was nicht? Und was hält Ex-General Bühler vom neuen Panzermodell „Panther“?

MDR AKTUELL Di 14.06.2022 16:30Uhr 50:59 min

Audio herunterladen [MP3 | 46,7 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 93 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/general/audio-sewerodonezk-krim-melnyl-panther-seeblockade-100.html

Im Donbass tobt eine brutale Schlacht, die ukrainischen Verteidiger wehren sich gegen eine Einkreisung durch die russische Armee in Sjewjerodonezk. Es tobt ein Kampf um jede Straße, jedes Haus. Ex-General Bühler schätzt die aktuelle Lage dort ein. Außerdem bewertet er das Versprechen des ukrainischen Präsidenten Selenskij, die Krim zurückzuerobern. Ist das mehr als Kriegsrhetorik? Wenig Verständnis hat Erhard Bühler für neue Äußerungen und Vorwürfe des Botschafters Melnyk, was die Solidarität mit ukrainischen Flüchtlingen und den Liefer-Termin für schwere Waffen betrifft. Stichwort schwere Waffen: Was hält der Ex-General von Rheinmetalls neuem Panzermodell "Panther"? Außerdem geht es in dieser Folge um die Nahrungsmittelkrise in der Welt, weil Getreide aus der Ukraine fehlt. Kann die Seeblockade im Schwarzen Meer durchbrochen werden? Bühler hält das für ein viel zu hohes Eskalationsrisiko. Und es gibt mehrere Hörer-Fragen rund um jetzige und künftige Kampfflugzeuge der Bundeswehr.

Wenn auch Sie eine Frage haben, stellen Sie sie unter General@mdraktuell.de

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Weitere Podcasts von MDR AKTUELL