Reiserückkehrer aus Südafrika Erster Fall der neuen Corona-Variante Omikron in Sachsen-Anhalt bestätigt

Am 24.11.2021 wurde in Südafrika über die Identifizierung einer neuartigen SARS-CoV-2 Variante berichtet. Zwei Tage später wurde diese zur besorgniserregenden Virusvariante "Omikron" ernannt. Nun ist auch erstmals in Sachsen-Anhalt ein Fall aufgetreten.

Coronavirus
In Deutschland wurden die ersten Omikron-Fälle am 27. und 28.11.2021 bei Reiserückkehrern aus Südafrika bekannt. Nun hat die Virusvariante auch Sachsen-Anhalt erreicht. Bildrechte: Colourbox.de

In Sachsen-Anhalt ist der erste Corona-Fall mit der neuen Omikron-Variante bestätigt worden. Dabei handelt es sich laut Sozialministerium um einen Mann aus dem Landkreis Harz. Er befindet sich mit milden Symptomen in häuslicher Quarantäne. Nach einem beruflichen Aufenthalt in Südafrika bis Ende vergangener Woche wurde der Mann nun positiv auf die neue Variante des Corona-Virus getestet. Der Verdachtsfall wurde mittels Sequenzierung am Dienstag durch das Landesamt für Verbraucherschutz bestätigt.

Das zuständige Gesundheitsamt hat umgehend die Kontaktpersonen des Mannes informiert und in Quarantäne gesetzt. Südafrika und angrenzende Länder sind bereits Ende November von der Bundesregierung als Virusvariantengebiet eingestuft worden. Rückkehrer aus diesem Land müssen sich grundsätzlich direkt nach ihrer Ankunft für zwei Wochen in Quarantäne begeben.

Omikron spielt für aktuelles Infektionsgeschehen noch keine Rolle

Es gibt keine Ausnahmen für Geimpfte und Genesene, auch eine vorzeitige Beendigung der Quarantäne durch eine Freitestung ist nicht möglich. Der Mann ist dem nachgekommen und hatte sich nach seiner Rückkehr aus Südafrika umgehend in Quarantäne begeben.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt werden nach Angaben des Robert-Koch-Instituts in Deutschland immer noch praktisch alle Corona-Infektionen durch die Delta-Variante verursacht. Die Omikron-Variante hat auf das aktuelle Infektionsgeschehen vorerst noch keine Auswirkungen.

In Leipzig hat sich unterdessen ein Omikron-Verdachtsfall nicht bestätigt. Die Stadt teilte am vergangenen Montag mit, dass die Variante bei einem 37-jährigen Mann nicht nachgewiesen werden konnte.

Mehr zum Thema Omikron

Quelle: MDR (Manuel Mohr)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT | 07. Dezember 2021 | 14:00 Uhr

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus der Bode und einem goldenen Schild vom Landesrechnungshof. 2 min
Bildrechte: MDR/dpa
2 min 04.10.2022 | 18:41 Uhr

Die drei wichtigsten Themen vom 4. Oktober aus Sachsen-Anhalt erfahren Sie hier kurz und knapp in nur 60 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteurin Viktoria Schackow.

MDR S-ANHALT Di 04.10.2022 18:00Uhr 01:32 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-vierter-oktober100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video