Kühltechnik-Hersteller Innovationspreis für Bitterfelder Unternehmen Mecotec

Die Mecotec GmbH aus Bitterfeld-Wolfen hat den Wirtschaftspreis "Vorsprung" des Ostdeutschen Wirtschaftsforums erhalten. Der Preis ist am Nachmittag in Berlin übergeben worden. Das Unternehmen hatte 2020 den weltweit ersten Kühlcontainer entwickelt, mit dem Corona-Impfstoffe transportiert werden können.

Kältekammer von Mecotec
Mecotec stellt unter anderem Kältekammern für Kliniken, Hotels und Sportstätten her. Seit 2020 produziert das Unternehmen außerdem Kühlbehälter für Impfstoffe. Bildrechte: Mecotec GmbH

Das Unternehmen Mecotec aus Bitterfeld-Wolfen hat den "Vorsprung"-Preis des Ostdeutschen Wirtschaftsforums bekommen. Der Staatsminister und Ostbeauftragte der Bundesregierung, Carsten Schneider, – der auch Schirmherr des Preises ist – übergab die Auszeichnung am Dienstag im Bundeskanzleramt an die Geschäftsführer Enrico Klauer und Friedrich Rheinheimer. Das teilte eine Sprecherin des Unternehmens mit.

Nach Angaben des Ostdeutschen Wirtschaftsforums ist der Preis an insgesamt sechs Unternehmen verliehen worden, die durch die Wirtschaftsministerien der ostdeutschen Bundesländer nominiert und von einer unabhängigen Jury ausgewählt wurden.

Alle sechs Preisträger sind Vorbilder für die Transformation der Wirtschaft nicht nur in Ostdeutschland, sondern für das gesamte Bundesgebiet und zeichnen sich zusätzlich durch ihr gesellschaftliches Engagement aus.

Ostdeutsches Wirtschaftsforum

Unter den Preisträgern seien sowohl junge Unternehmen, die sich schnell am Markt etabliert hätten, als auch Traditionsunternehmen, die sich durch ständige Weiterentwicklung internationalen Erfolg sichern würden. Neben Mecotec seien das in diesem Jahr Baumgarten Bootsbau aus Warin in Mecklenburg-Vorpommern, die Lat Gruppe aus Berlin, die Orafol Europe GmbH aus Oranienburg in Brandenburg, die thüringische Petkus Technologie GmbH aus Wutha-Farnroda und aus Sachsen die Dresdner Packwise GmbH.

Kältetechnik für Corona-Impfstoffe

Ein Disply, auf dem -87 Grad Celsius steht
Mecotec hatte 2020 die weltweit ersten Kühlbehälter für Corona-Impfstoffe entwickelt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Mecotec GmbH ist im Jahr 2000 gegründet worden und hat sich seitdem nach eigenen Angaben zu einem globalen Marktführer für elektrisch betriebene Kältekammern entwickelt. Demnach sind weltweit mehr als 700 Kältekammern in Sportzentren, Kliniken und Spa-Bereichen installiert. Im Jahr 2020 hat Mecotec außerdem Container entwickelt, mit denen die mRNA-Impfstoffe gegen das Coronavirus gekühlt transportiert werden können.

"Die Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung für die leidenschaftliche Arbeit unseres Teams in Bitterfeld und auf der ganzen Welt", erklärte Gründer und Geschäftsführer Enrico Klauer. Der Preis sei ein Ansporn, den Kurs des Unternehmens weiterzuführen. Man wolle künftig verstärkt Tiefst-Kältelagerungen für den medizinischen Bereich entwickeln.

MDR (Maren Wilczek)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 17. Mai 2022 | 14:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/ba332441-13ba-4dc9-b15e-5a7ff5aff3d3 was not found on this server.

Mehr aus Anhalt-Bitterfeld, Dessau-Roßlau und Wittenberg

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus Studierenden im Hörsaal, Reiner Haseloff und Florian Wellbrock. 1 min
Bildrechte: dpa/IMAGO
1 min 29.06.2022 | 18:22 Uhr

Die drei wichtigsten Themen vom 29. Juni aus Sachsen-Anhalt erfahren Sie hier kurz und knapp in nur 60 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteurin Viktoria Schackow.

MDR S-ANHALT Mi 29.06.2022 18:00Uhr 01:10 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-neunundzwanzigster-juni-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video