Speicher-Spezialist Wittenberger Batterie-Firma Tesvolt sichert sich Großauftrag

Die Wittenberger Firma Tesvolt hat einen Großauftrag im Wert von 40 Millionen Euro unter Dach und Fach. Das Start-up liefert für ein großes Öko-Projekt die Batterie-Speicher.

 In der TESVOLT GmbH, der ersten Gigafactory für Batteriespeicher Europas, überprüfen die Elektriker Andre Hentschel und Andreas Rößler (r-l) Batteriemodule auf ihre Funktionalität.
Bei Tesvolt überprüfen zwei Elektriker Batteriemodule auf ihre Funktionalität. Das Wittenberger Unternehmen hat sich einen großen Auftrag gesichert. Bildrechte: dpa

Der Wittenberger Batterie-Spezialist Tesvolt hat den größten Auftrag seiner Firmengeschichte an Land gezogen. Wie das Unternehmen mitteilte, wird das Start-up Teil eines großen Öko-Projektes. Tesvolt liefert dafür Batterie-Speicher. Der Auftrag sichert Tesvolt bis 2023 zusätzliche Einnahmen in Höhe von 40 Millionen Euro.

Eine Grafik mit Windrädern und Solarpanels. 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min

Wasserstoff wird auch in Sachsen-Anhalt ein immer wichtigerer Energielieferant. Wie er aus erneuerbaren Energien mit Hilfe der Elektrolyse gewonnen wird, zeigt MDRklärt.

Do 13.02.2020 15:21Uhr 00:45 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/mdrklaert-wasserstoff-gewinnung100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Die Apex Group aus Rostock versorgt weltweit Industrieunternehmen emmissionsfrei mit Wärme und Strom, die aus grünem Wasserstoff gewonnen werden. Bei der Herstellung, also bei der Wasserstoff-Elektrolyse, wird Energie aus Solar-und Windkraftanlagen benötigt. Um Stromschwankungen zu verhindern, kommen die Tesvolt-Batteriespeicher zum Einsatz.

So funktioniert die Zusammenarbeit von Apex und Tesvolt

Apex versorgt Industrieunternehmen weltweit mit Wärme und Strom. Beide werden komplett emissionsfrei aus Wasserstoff gewonnen. Dabei erzeugt ein Elektrolyseur Wasserstoff mit Strom aus erneuerbaren Energien. Liefern Solar- und Windenergieanlagen hierfür nicht genug Strom, versorgen die Hochleistungs-Stromspeicher von Tesvolt den Elektrolyseur mit zwischengespeicherter grüner Überschussenergie. Auch wenn das öffentliche Stromnetz ausfällt, übernehmen die Tesvolt-Speicher eine unterbrechungsfreie Stromversorgung aller Verbraucher.

Geschäftsführer Hannemann sprach von einem Meilenstein. Grüner Wasserstoff sei für die Energiewende unabdingbar. Bei Tesvolt sind in Wittenberg mehr als 100 Mitarbeiter beschäftigt.

MDR/André Damm, Michael Rosebrock, Gero Hirschelmann

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT | 05. Oktober 2021 | 06:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/9060ddd9-02d2-46c3-aa0b-13b4caadd2b7 was not found on this server.

Mehr aus Landkreis Wittenberg, Dessau-Roßlau und Anhalt-Bitterfeld

Ein junger Mann im lindgrünen Pullover kuschelt mit einem braunen Pferd. In einer Hand hält er ein Mobiltelefon. mit Video
Sein Handy hat Patrick Thomalla immer mit dabei auf der Koppel und im Stall. Denn alles, was es dort Neues gibt, zeigt der 31-Jährige auf Instagram und TikTok. Bildrechte: MDR/Jana Müller

Mehr aus Sachsen-Anhalt