Sommer 2022 In diesen Freibädern in Sachsen-Anhalt lohnt sich ein Besuch

Wer sich bei sommerlichen Temperaturen in Sachsen-Anhalt abkühlen möchte, hat mehr als 50 Freibäder zur Auswahl. Die meisten haben seit Mitte Mai geöffnet. Auch die Badeseen sind mit ihrer ausgezeichneten Wasserqualität eine Alternative. Der Überblick.

Teenager sonnt sich auf einem Schwimmreifen im Wasser.
Es wird heiß: Baden gehen kann man in vielen Orten in Sachsen-Anhalt. Bildrechte: IMAGO/MiS

Pünktlich zum Beginn der Sommerferien in Sachsen-Anhalt steigen die Temperaturen auf mehr als 30 Grad Celsius. Obwohl es nicht ganz so heiß wie angekündigt in nächster Zeit werden soll, wie Wetterexperte Jörg Kachelmann dem MDR sagte, lohnt sich ein Besuch im Freibad trotzdem.

Corona-Regeln sind in der Regel weggefallen

Sprung ins Becken im Freibad
Sommerzeit ist Freibadzeit, erst recht in den Sommerferien. Bildrechte: IMAGO/ULMER Pressebildagentur

Die meisten Freibäder und Badeseen in Sachsen-Anhalt sind schon Mitte Mai in die Saison gestartet. Einige öffentliche Seen sind zudem das ganze Jahr über zugänglich, dort ist jetzt im Sommer eine Bade-Aufsicht anwesend, dazu haben eventuelle gastronomische Angebote geöffnet. Eine Übersicht finden Sie unten.

Corona-Regeln wie eine Maskenpflicht fallen mit der aktuell gültigen Eindämmungsverordnung des Landes in Schwimmbädern weg. Die Bäder können aber von ihrem Hausrecht Gebrauch machen und eigene Regeln aufstellen.

Altmarkkreis Salzwedel

  • Arendsee: Der Arendsee hat zwei Bade-Abschnitte: Strandbad und Schrampe. Das Strandbad wird im Gegensatz zur Bade-Stelle Schrampe von Rettungsschwimmerinnen sowie Rettungsschwimmern überwacht und bietet einige zusätzliche Freizeit-Möglichkeiten wie einen Bootsverleih, Volleyball-Felder und Tischtennisplatten. Auch einen Campingplatz gibt es hier. Badesaison ist vom 13. Mai bis 15. September.
  • Waldbad Zichtau: Im Waldbad Zichtau gibt es einen Sandstrand und eine Liegewiese sowie Sprungtürme und Volleyball-Felder. Das Waldbad wird von Bademeistern der Stadt Gardelegen beaufsichtigt. Die Saison geht vom 5. Juni bis 15. September.

Landkreis Anhalt-Bitterfeld

  • Seebad Edderitz: Neben dem Seebad Edderitz gibt es eine Skateranlage sowie eine Kegelbahn, einen Tretboot-Verleih und ein Eiscafé. Das Bad wird vom DRK überwacht. Die Saison ist vom 15. Mai bis 15. September.
  • Strandbad Sandersdorf: Das Strandbad in Sandersdorf-Brehna ist ebenfalls vom 15. Mai bis 15. September geöffnet.
  • Goitzsche: Zur Goitzsche bei Bitterfeld gehören eine Bade-Stelle am Niemegker See und zwei am Bernsteinsee. Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer beaufsichtigen die Bade-Stelle am Niemegker See. Neben Gaststätten und einer Strand-Bar gibt es Volleyball-Felder und eine Boots-Vermietung. Badesaison ist vom 15. Mai bis 15. September.

Landkreis Börde

  • Am Gröninger See ist Baden auf eigene Gefahr erlaubt. Es gibt Dixi-Toiletten sowie einen Volleyball-Platz und einen Imbiss. Die Saison ist vom 15. Mai bis 15. September.
  • Jersleber See: Der Jersleber See bietet einen Kinderspielplatz, einen Bootsverleih und einen Imbiss. Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer beaufsichtigen die Badegäste. Die Saison ist vom 15. Mai bis 15. September.
  • Steinbruch Alte Schmiede Süplingen: Am Steinbruch gibt es eine Gaststätte und Freizeitangebote wie Volleyball, Tischtennis, einen Fahrradverleih und einen Grillplatz. Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer sind dort zurzeit nicht im Einsatz. Die Badesaison geht vom 15. Mai bis 15. September.

Burgenlandkreis

  • Strandbad Kretzschau: Sport- und Freizeit-Möglichkeiten am Strandbad Kretzschau dürfen nur Mitglieder des Beach Clubs oder Inhaberinnen und Inhaber einer Dauerkarte nutzen. Das Freibad ist nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Saison ist vom 1. Juni bis 30. August.
  • Mondsee: Am Mondsee bei Hohenmölsen gibt es einen Kinderspielplatz, Volleyball-Felder und Tischtennisplatten. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hat ein Auge auf Badegäste. Die Saison ist vom 1. Mai bis 15. September.

Stadt Dessau-Roßlau

  • Naturbad Mosigkau: Das Naturbad Mosigkau bietet Ruderboote, einen Imbiss und Volleyball-Felder. Die Wasser-Wacht des DRK ist im Einsatz. Die Badesaison geht vom 15. Mai bis 15. September.
  • Strandbad Adria: Rutsche und Sprungturm bietet das Strandbad Adria. Die Wasser-Wacht beaufsichtigt Badegäste. Die Saison ist vom 15. Mai bis 15. September.
  • Waldbad Freundschaft: Am Waldbad Freundschaft gibt es einen Kiosk und ein Restaurant sowie diverse Freizeitangebote vom Spielplatz über Volleyball-Felder und Tischtennisplatten. Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer sind im Einsatz. Die Badesaison ist vom 15. Mai bis 15. September.
  • Kiesgrube Sollnitz: In der Kiesgrube Sollnitz werden Badegäste nicht von Rettungsschwimmerinnen oder -schwimmern beaufsichtigt. Es gibt Dixi-Toiletten und eine Gaststätte. Die Saison ist vom 15. Mai bis 15. September.

Stadt Halle

  • Das Freibad Saline öffnet in diesem Jahr am 13. Mai und schließt am 4. September.
  • Das Nordbad in Halle hat in diesem Jahr vom 13. Mai bis 4. September geöffnet.
  • Karlsbad Angersdorfer Teiche: Am Karlsbad können Gäste Fußball, Volleyball und Tischtennis spielen und kegeln. Für Sicherheit sorgen Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer. Die Badesaison ist vom 15. Mai bis 15. September. Am 1. und 2. Juni findet das Pop- und Wave-Festival "Eastside" statt.
  • Heidebad: Das Heidebad bietet viele Sport- und Freizeit-Möglichkeiten, darunter einen Natur- und Geschichtslehr-Pfad und eine kostenfreie Bücher-Tausch-Station. Die DLRG beaufsichtigt Badegäste. Das Heidebad ist ganzjährig geöffnet. Angebadet wurde in diesem Jahr Ende März.

Landkreis Harz

  • Halberstädter See: Am Halberstädter See können Gäste Fußball, Minigolf, Volleyball und Tischtennis spielen. Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer sorgen für Sicherheit. Die Badesaison ist vom 15. Mai bis 31. August.
  • Bergsee Güntersberge: Am Bergsee im Harzgeröder Ortsteil Güntersberge gibt es einen Grillplatz, einen Bootsverleih und Floßfahrten. Die Saison ist vom 15. Mai bis 31. August.
  • Birnbaumteich Neudorf/Harz: Am Birnbaumteich in Neudorf ist Baden auf eigene Gefahr möglich. Es gibt einige Freizeitangebote vom Trampolin über einen Fitnessraum bis zum Mini-Kino. Der Freizeitpark ist ganzjährig geöffnet. Die Freibadsaison ist vom 15. Mai bis 31. August.
  • Bremer Dammteich Gernrode: Am Bremer Dammteich in Gernrode gibt es eine Gaststätte, einen Imbiss und einen kleinen Supermarkt. Die Wasserwacht beaufsichtigt Badegäste. Die Saison ist vom 15. Mai bis 31. August.
  • Osterteich Gernrode: Auch am Osterteich in Gernrode gibt es ein vielfältiges Gastronomieangebot, dazu einen Spielplatz, Volleyball- und Fußballfelder sowie Stand Up Paddling. Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer haben ein Auge auf Badegäste. Die Freibad-Saison ist vom 1. Juni bis 31. August.
  • Waldseebad Hasselfelde: Das Waldseebad in Hasselfelde ist vom 1. Juni bis 31. August geöffnet. Badegäste werden beaufsichtigt.
  • Im Naturbad Elbingerode sind Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer nur im Juli und August zwischen 10 und 18 Uhr im Einsatz.
  • Am Ditfurter See gibt es einen Strandkorb-Verleih. Die Badesaison ist vom 15. Mai bis 31. August.

Landkreis Jerichower Land

  • Kulk Gommern: Am Kulk in Gommern ist Baden auf eigene Gefahr möglich. Die Saison ist vom 15. Mai bis 15. September.
  • Niegripper See: Auch der Niegripper See wird nicht von Rettungsschimmerinnen oder -schwimmern beaufsichtigt. Badesaison ist vom 15. Mai bis 15. September.
  • Gleiches gilt für den Parchauer See und den Plattensee Dannigkow.
  • Am Zabakucker See hat die DLRG ein Auge auf Badegäste. Es gibt einen Fahrrad- und Tretboot-Verleih sowie einen Kiosk und Imbiss. Die Badesaison ist auch hier vom 15. Mai bis 15. September.

Stadt Magdeburg

  • Die Badesaison am Barleber See startet am 14. Mai und endet am 4. September. Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer beaufsichtigen die Gäste.
  • Am Neustädter See können die Gäste bowlen und Wasserski fahren. Badesaison ist vom 14. Mai bis 4. September.
  • Auch das Freibad Süd öffnet am 14. Mai. Die Saison geht dann bis zum 4. September.
  • Gleiches gilt für das Erich-Rademacher-Bad.
  • Das Carl-Miller-Bad wird voraussichtlich am 28. Mai öffnen.

Landkreis Mansfeld-Südharz

  • An der Kiesgrube Roßla gibt es eine Bade-Aufsicht, Volleyball-Felder, Tischtennisplatten und andere Spielgeräte. Die Badesaison ist vom 15. Mai bis 15. September.
  • Am Kunstteich Wettelrode ist vom 1. Juni bis 31. August Saison. Eine Bade-Aufsicht gibt es nicht, auch sanitäre Anlagen sind derzeit nicht vorhanden.
  • Am Stausee Kelbra gibt es einen Camping- und Grillplatz, einen Bootsverleih und eine Gaststätte. Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer sind nicht im Einsatz. Die Badesaison ist vom 15. Mai bis 15. September.
  • Das Neptunbad Helbra startet am 1. Juni in die Badesaison. Sie endet am 31. August. Gäste können Volleyball, Tischtennis, Basketball und Minigolf spielen. Sie werden von einem Schwimmmeister beaufsichtigt.
  • Der Campingplatz Seeburg am Süßen See öffnet vom 15. Mai bis 15. September, eine Bade-Aufsicht gibt es nicht. Auch der Nord-Strand am Süßen See und die Bade-Stelle in Aseleben sind beliebte Badestellen, die das ganze Jahr über zugänglich sind.

Saalekreis

  • Der perfekte Ort, um den Feierabend zu genießen, ist nach eigenen Angaben das Waldbad in Leuna. Geöffnet ist seit 1. Juni, die DLRG Leuna-Merseburg sorgt hier für die Sicherheit der Gäste.
  • Das Felsenbad in Landsberg hat nach Angaben der Stadt, seit 11. Juni geöffnet. Die Saison soll voraussichtlich bis Mitte September gehen.
  • Das Friedrichsbad Zwintschöna öffnet vom 15. Mai bis 15. September. Die DLRG beaufsichtigt Badegäste.
  • Im Strandbad am Hasse-See ist Badesaison vom 1. Mai bist 30. September. Es gibt einen Spielplatz, Volleyball-Felder und ein Trampolin. Badegäste werden beaufsichtigt.
  • Am Geiseltalsee gibt es die Bade-Stellen Stöbnitz und Frankleben. Stöbnitz ist größer mit Campingplatz, Bootsverleih und Grillplatz. An der Bade-Stelle Frankleben ist Baden auf eigene Gefahr möglich. Beide Orte haben vom 1. Mai bis 30. September Saison.
  • Die Badesaison im Strandbad Obhausen ist vom 1. Juni bis 31. August. Die DLRG hat ein Auge auf Badegäste.
  • Am Raßnitzer See und am Wallendorfer See ist Baden auf eigene Gefahr möglich. Die Saison ist vom 15. Mai bis 31. August.

Salzlandkreis

  • Der Concordiasee wurde 2021 neu als Badegewässer ausgewiesen. Saison ist vom 15. Mai bis 15. September.
  • Am Löderburger See gibt es einen Campingplatz, einen Bootsverleih und eine Wasserski-Anlage. Badegäste werden beaufsichtigt. Die Saison ist vom 15. Maibis 15. September.
  • Das Strandsolbad in Staßfurt hat mit 2,1 Prozent einen sehr hohen Salzgehalt und ist das einzige Bad dieser Art in Mitteldeutschland. Die Badesaison ist vom 15. Mai bis 15. September.
  • Im Wolmirslebener Schachtsee ist Baden auf eigene Gefahr möglich. Die Saison ist vom 15. Mai bis 15. September.
  • Am Strandbad Gerlebogk gibt es eine Gaststätte. Auch hier erfolgt Baden auf eigene Gefahr. Die Saison ist vom 15. Mai bis 15. September.
  • Der Albertinesee bietet einen Sandstrand, eine Wiese und einen Imbiss. Das DRK beaufsichtigt Badegäste. Saison ist vom 15. Mai bis 15. September.
  • Im Seepark Barby können Badegäste Tischtennis und Volleyball spielen oder ein Boot ausleihen. Außerdem gibt es einen Grillplatz. Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer achten auf die Sicherheit. Der Campingplatz öffnet am 15. Mai.

Landkreis Stendal

  • Im Freibad Tangermünde geht die Saison vom 15. Mai bis 31. August.
  • Der See in Kamern hat zwei Badestellen: Kamern und Schönfeld. An beiden Orten ist Baden auf eigene Gefahr möglich. Die Saison startet am 15. Mai und geht bis zum 1. September.
  • Das Freibad Kolk in Bismark öffnet ebenfalls am 15. Mai.
  • Auch das Waldbad und der Campingplatz Wischer in Hassel sind vom 15. Mai bis 1. September geöffnet.
  • Das Flussbad Biese in Osterburg ist eines der wenigen Flussbäder in Europa. Dort stehen die Öffnungszeiten für dieses Jahr noch nicht fest. Generell startet die Badesaison auch hier am 15. Mai.
  • Am Badesee Klietz ist Baden auf eigene Gefahr möglich. Die Saison ist hier vom 15. Mai bis 1. September.

Landkreis Wittenberg

  • Am Bergwitzsee gibt es eine Gaststätte. Baden ist auf eigene Gefahr möglich. Die Saison geht vom 15. Mai bis 15. September.
  • Auch am Badesee Dixförda, am Großen Lausigen Teich, am Möhlauer See, am Königssee Rotta, dem Badeteich Prettin und im Strandbad Reinsdorf ist Baden in dieser Zeit auf eigene Gefahr möglich.
  • Im Flämingbad Coswig können Gäste paddeln, angeln sowie Volleyball, Fußball und Schach spielen. Beim Baden werden sie von der DLRG beaufsichtigt. Die Saison ist vom 15. Mai bis 15. September.
  • Auch am Klödener Riß geht die Badesaison vom 15. Mai bis 15. September. Sportmöglichkeiten wie Volleyball, Tennis und Bowling sind vorhanden, Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer nicht.
  • Der Olympiasee Zieko kann von Gästen des Campingplatzes genutzt werden und ist vom 15. Mai bis 15. September geöffnet.

Badeseen mit bester Qualität

Wer lieber im See anstatt im Freibad schwimmt, dem stehen in Sachsen-Anhalt dafür einige Badeseen zur Verfügung. Pünktlich zum Start der Badesaison im Mai wiesen viele von ihnen eine hervorragende Wasserqualität auf, wie das Gesundheitsministerium mitteilte.

Demnach erhielten mehr als 80 Prozent der insgesamt 68 ausgewiesenen Bade-Gewässer die Einstufung "ausgezeichnet", für vier wurde die Einstufung "gut" und für ein Bade-Gewässer die Einstufung "ausreichend" vergeben. Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne sagte: "Bislang gab es keinerlei Beanstandungen der ersten Wasserproben." Während der Saison, die offiziell bis 15. September dauert, werden die Gewässer durch die Gesundheitsämter monatlich kontrolliert.

Mehr zum Thema: Schwimmen und Freibäder

MDR (Fabienne von der Eltz, Cornelia Winkler, Luise Kotulla) | Der Überblick wurde zuerst im Mai 2022 veröffentlicht.

Dieses Thema im Programm: MDR um 2 | 06. Juli 2022 | 14:00 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/f56e836d-430b-4fcb-9941-c0b78ae4c05b was not found on this server.

Mehr aus Sachsen-Anhalt