Mängel Schwimmhalle Weißenfels: Wiedereröffnung verzögert sich weiter

Die Fertigstellung der Schwimmhalle in Weißenfels verzögert sich weiter. Deshalb hat die Stadtverwaltung auch dem Planungsbüro gekündigt. Grund sind Planungs- oder Ausführungsmängel.

Das ehemalige Kaiser-Friedrich-Bad wurde 2001 geschlossen, über seine Zukunft wird noch verhandelt.
Die Schwimmhalle in Weißenfels bleibt bis Ende 2023 geschlossen. Grund sind Planungsfehler. (Symbolbild) Bildrechte: imago/Becker&Bredel

Die Schwimmhalle in Weißenfels bleibt bis Ende 2023 geschlossen. Das teilte jetzt die Stadtverwaltung mit. Grund seien Mängel bei den Sanierungsarbeiten. Die Stadt hat zudem dem für Heizung, Lüftung und Sanitäranlagen zuständigen Planungsbüro gekündigt. Denn auch die Nacharbeiten des Unternehmens im Mai seien unzureichend gewesen.

Zur Begründung hieß es, die bisher festgestellten Mängel stellten ein erhebliches Risiko für die Bausubstanz dar. Damit seien sie letztendlich auch eine potenzielle Gefahr für Badegäste. Ein Gutachter soll zudem die Elektronik in der Schwimmhalle untersuchen, weil auch hier Planungsfehler vermutet werden.

Verzögerungen sorgen für hohe Mehrkosten

Für den Schwimmunterricht der Weißenfelser Grundschulen hat die Stadt unterdessen eine Interimslösung organisiert. Das komplette Gutachten zu den Baumängeln soll noch in diesem Monat vorliegen. Ursprünglich war geplant, dass die Schwimmhalle bereit seit September 2022 wieder geöffnet ist.

Die Sanierungsarbeiten hatten im Oktober 2020 begonnen. Wegen der zahlreichen Verzögerungen hatte die Stadtverwaltung im Juli angekündigt, eine Klage zu prüfen. Schließlich habe die Stadt Mehrkosten in Höhe eines mittleren sechsstelligen Betrages zu tragen, sagte der damalige Oberbürgermeister Robby Risch (parteilos). Das Geld wolle man gern wiederhaben.

Mehr zum Thema

MDR (Dirk Jacobs, Fabian Brenner, Hannes Leonard)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 21. Oktober 2022 | 07:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/c86b19ea-31e6-477a-8f95-68a2f0f62d9f was not found on this server.

Mehr aus Burgenlandkreis und Saalekreis

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Logo des 1. FC Magdeburg 31 min
Bildrechte: MDR/Max Schörm
31 min 06.02.2023 | 14:00 Uhr

Zur prekären sportlichen Situation kommt beim FCM nun auch noch große Unruhe im Umfeld: Der Zwist zwischen Cheftrainer Christian Titz und "Block U" hallt nach.

MDR SACHSEN-ANHALT Mo 06.02.2023 14:00Uhr 31:18 min

Audio herunterladen [MP3 | 28,7 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 58,8 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/podcast/kruegel-platz/audio-fcm-podcast-konflikt-trainer-christian-titz-fans-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio